Das Magazin für das studentische Leben

Der UniSPIEGEL bildet das spannende Lebensjahrzehnt zwischen 20 und 30 Jahren ab. Differenziert und analytisch, zugleich mitten im Studentenleben, berichtet er über Themen rund um die Hochschulszene.

Zur aktuellen Ausgabe

Folgen Sie uns auf:

UniSPIEGEL – Mitten im Studentenleben


Differenziert und analytisch, zugleich mittendrin im Studentenleben ist das Motto des UniSPIEGEL, der seit 1998 erscheint. Wichtig war und ist es der Redaktion, das spannende Lebensjahrzehnt zwischen 20 und 30 Jahren abzubilden: den Alltag, aber auch das Abseitige oder Einmalige.

Der UniSPIEGEL berichtet über Hochschulpolitik, Uni-Skandale oder Missstände in Forschung und Lehre – und flankiert sie mit unterhaltsameren Artikeln, die aktuelle Trends aufgreifen, ohne ihnen blind zu folgen. SPIEGEL-Mitarbeiter besprechen außerdem für Studenten besonders interessante Bücher, Filme und CDs. Auch der Wechsel von der Uni in den Beruf ist ein Dauerthema im UniSPIEGEL. Mit welchen Fächern habe ich gute Job-Chancen? Wie bewerbe ich mich richtig?

Der UniSPIEGEL, so das Selbstverständnis der Redaktion, weiß, was in den Köpfen der Generation zwischen 20 und 30 vorgeht, aber er maßt sich nicht an, besser zu wissen, was Studenten zu denken haben. Die Mischung kommt an: Etwa 520 000 Leser (AWA 2013) nehmen jede Ausgabe zur Hand – der UniSPIEGEL ist damit das beliebteste Studentenmagazin in Deutschland. Dazu kommt mit dem Ressort UniSPIEGEL bei SPIEGEL ONLINE das erfolgreichste deutsche Internetangebot für Studenten.