Deutschlands bedeutendstes Nachrichten-Magazin

Der SPIEGEL zeichnet sich durch gründliche Recherche und verlässliche Qualität aus. Er steht in Deutschland für investigativen Journalismus.

Zur aktuellen Ausgabe

Folgen Sie uns auf:

DER SPIEGEL

Politisch unabhängig - niemandem verpflichtet

Der SPIEGEL ist Deutschlands bedeutendstes und Europas auflagenstärkstes Nachrichten-Magazin. Er ist politisch unabhängig, niemandem – außer sich selbst und seinen Lesern – verpflichtet und steht keiner Partei oder wirtschaftlichen Gruppierung nahe. Das Themenspektrum des SPIEGEL reicht von Politik über Wirtschaft und Wissenschaft, Medizin und Technik, Kultur und Unterhaltung bis zu Medien, Gesellschaft und Sport.

Der SPIEGEL-Journalismus

Der SPIEGEL zeichnet sich durch gründliche Recherche und verlässliche Qualität aus und steht in Deutschland für investigativen Journalismus. Oft arbeiten vier, fünf oder mehr Redakteure und Korrespondenten an einer Story und decken bei ihren Recherchen Fakten und Daten auf. Dabei legen die Journalisten das Hauptaugenmerk auf politische und gesellschaftliche Ereignisse. Das Ergebnis ist ein Blatt mit viel Hintergrund, einer ausbalancierten Mischung von kurzen und langen Geschichten, Autorenstücken mit pointierten Stellungnahmen, großen Reportagen, Gesprächs- und Diskussionsforen und einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Titelthema.

Eine besondere Darstellungsform ist das SPIEGEL-Gespräch: Ausführlicher und kritischer als im herkömmlichen Interview diskutieren SPIEGEL-Redakteure dabei mit ihren Gesprächspartnern komplexe und kontroverse Sachverhalte. Stets wird der redigierte Text dem Gesprächspartner vor Veröffentlichung zur Genehmigung vorgelegt.

Der digitale SPIEGEL

Seit 2010 gibt es das Nachrichten-Magazin auch digital. Jeden Sonntag ab 8 Uhr kann der digitale SPIEGEL – in der für das jeweilige Endgerät optimierten Version – heruntergeladen werden und steht dann unabhängig von einer Internetverbindung zur Verfügung. Er enthält alle redaktionellen Inhalte des Nachrichten-Magazins sowie zahlreiche ergänzende multimedialen Features – Videos, Panoramafotos und interaktive Grafiken.

Für alle iOS-Endgeräte gibt es seit November 2013 eine Universal-App für die digitale Ausgabe des SPIEGEL. Einmal heruntergeladen, kann die App auf dem iPhone, iPad und iPod Touch verwendet werden. Alle Nutzer, die den digitalen SPIEGEL auf dem iPhone lesen, können jetzt die gleichen multimedialen Features nutzen, die bisher nur auf dem iPad verfügbar waren.

Neues Layout

Seit dem 5. Mai erscheint der SPIEGEL inhaltlich und optisch überarbeitet. Das Nachrichten-Magazin enthält mehr Meinungsbeiträge und präsentiert sich mit der neuen Optik moderner, klarer und konsequenter. Das Cover des SPIEGEL verweist nun neben dem Titelthema auf drei weitere Stücke im Heft. Dabei bleibt die monothematische Wirkung des Titelbildes erhalten. Nach wie vor wird deutlich, welches aus Sicht der SPIEGEL-Redaktion das bestimmende Thema der Woche ist.

Zu den wesentlichen Neuerungen gehört der überarbeitete Hefteinstieg. Im Inhaltsverzeichnis finden die SPIEGEL-Leser künftig alle Themen auf einer Seite. Neu ist auch ein namentlich nicht gekennzeichneter Leitartikel, in dem der SPIEGEL zu einem großen Thema der Woche seine Haltung formuliert. Darüber hinaus wird es eine wöchentliche Satireseite geben, die der frühere "Titanic"-Chefredakteur Martin Sonneborn mit einem Team freier Autoren betreuen wird. Der Innenteil des Heftes erscheint großzügiger und lesefreundlicher. Ein größerer Satzspiegel und mehr Weißraum lassen die Seiten eleganter erscheinen. Der Einsatz von Belegbildern wird zugunsten von herausragenden Fotos reduziert, die – wo es sinnvoll ist – deutlich größer präsentiert werden. Erklärende visuelle Elemente wie Infografiken und 3-D-Schaubilder unterstützen die Leitlinie des neuen Layouts: Form follows function.Als einzige Zeitschrift verwendet der SPIEGEL die Hausfarbe Orange. Dieses Orange wird künftig auch im Heftinnern und in der digitalen Ausgabe des SPIEGEL (E-Paper) zur Ausstattungsfarbe und ersetzt das bisher verwendete Dunkelrot.

Die inhaltlichen und optischen Veränderungen sind auch in der digitalen Version des Nachrichten-Magazins zu finden, die wie gewohnt am Sonntagmorgen um 8 Uhr abrufbar ist. In der App stehen ab sofort neben dem SPIEGEL alle SPIEGEL E-Books zu unterschiedlichen Themenbereichen zur Verfügung, auf die die Abonnenten des digitalen SPIEGEL kostenlos zugreifen können. Außerdem finden sich in der neuen Version weitere digitale SPIEGEL-Magazine wie SPIEGEL JOB oder die SPIEGEL Chronik, ebenfalls mit exklusiv produzierten Video-Reportagen, erklärenden Animationen und Spielen.