Genaue Antworten auf die großen Fragen des Lebens

SPIEGEL WISSEN informiert auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und gibt Antworten auf große Fragen des Lebens. Immer wieder steht der Mensch im Mittelpunkt, wenn es um wichtige Themen aus Medizin oder Bildung geht

Zur aktuellen Ausgabe

SPIEGEL WISSEN

Das Wissen der Welt

SPIEGEL WISSEN erscheint seit 2009 als eigene Reihe viermal im Jahr. Die optische Präsentation orientiert sich an der erprobten Gestaltung der Reihe SPIEGEL GESCHICHTE. Das Layout setzt besondere Akzente durch ästhetisch hochwertige Illustrationen und Fotoproduktionen, die Gefühl und Verstand gleichermaßen ansprechen. Die Wissensvermittlung findet auch durch aufwendig gestaltete Info-Grafiken statt.

Jede Ausgabe widmet sich einem Thema, das gründlich und umfassend behandelt wird. Die relevanten Fakten werden so dargestellt, dass die Leser sich auch zu komplexen Fragen ein eigenes Urteil bilden können. Sprachlich brillante Reportagen sorgen dafür, dass die Lektüre immer wieder zum Genuss wird. Darüber hinaus bieten praktische Anregungen, Adressen und Buchhinweise einen ganz konkreten Nutzwert.

Die weitaus meisten Beiträge stammen von sachkundigen SPIEGEL-Redakteuren, viele davon aus dem Wissenschaftsressort. Gesprächspartner in den Interviews sind die führenden Experten ihres Fachs. Die Leser können sicher sein, dass sie immer auf dem neuesten Stand der Wissenschaft informiert werden.

Der thematische Bogen der Reihe, die auch im Abonnement bezogen werden kann, ist weit gespannt. SPIEGEL WISSEN gibt genaue Antworten auf große Fragen unseres Lebens und zeigt, was in Zukunft möglich sein wird. Immer wieder steht der Mensch im Mittelpunkt, wenn wichtige Themen aus der Medizin oder der Bildung behandelt werden. Die erste Ausgabe ging einem psychologischen Schlüsselthema nach: "Mein Ich. Das Geheimnis einer besonderen Beziehung." Vom Start weg wurden mehr als 100 000 Exemplare verkauft.

Zuletzt erschienene Ausgaben:

SPIEGEL WISSEN 4/2013

SPIEGEL WISSEN 3/2013

SPIEGEL WISSEN 2/2013

SPIEGEL WISSEN 1/2013