Szene aus "Nord bei Nordwest: Estonia" mit Marleen Lohse, Hinnerk Schönemann und Henny Reents

ASPEKT Telefilm


Die Aspekt Telefilm-Produktion GmbH (ATF) produziert fiktionale TV-Spielfilme, Reihen und Serien für den nationalen und internationalen Markt und ist eine 100-prozentige Tochter von SPIEGEL TV. Zusammen mit ihrer 2013 ins Leben gerufenen Tochterfirma aspekt medienproduktion GmbH (amp) werden Fernsehspiele und Reihen von hoher inhaltlicher Qualität entwickelt. In der Allianz von erfahrenen, mit Preisen ausgezeichneten und jungen, ambitionierten Produzenten verstehen sich ATF und amp vor allem als ein "Produzenten-Netzwerk", in dem partnerschaftlich und vertrauensvoll zusammengearbeitet wird und Produktionsaktivitäten sachlich, kreativ und wirtschaftlich miteinander gestaltet werden.

Im Jahr 2015 etstand der mittlerweile neunte Spreewaldkrimi: "Spiel mit dem Tod" für das ZDF, erneut mit Christian Redl als Kommissar Krüger in der Hauptrolle (Regie: Christian Görlitz). In Hamburg wurde das Drama "Die letzte Reise" gedreht, in dem Christiane Hörbiger eine 70-jährige, gesunde Frau spielt, die sich bewusst entscheidet, in der Schweiz Sterbehilfe anzunehmen. Inszeniert hat Florian Baxmeyer den Fernsehfilm für ARD/Degeto.

Heiter ging es am Set von "Eltern allein zu Haus" Teil 1 "Die Schröders" und Teil 2 "Die Winters" zu, in der Eltern - teils unfreiwillig - wieder zu den Hauptakteuren ihrer Leben werden, da die Kinder mit Bestehen des Abiturs flügge geworden sind. Hier führte Josh Broecker im Auftrag der ARD/Degeto Regie. Auch der Mehrteiler "Nord bei Nordwest" fand seine Fortsetzung. Nach dem zweiten Teil "Der wilde Sven" wurde auch gleich der dritte Teil "Estonia" für die ATF mit Hinnerk Schönemann für NDR/Degeto abgedreht. Regie führten Jochen Alexander Freydank und Dagmar Seume. Die amp produzierte in 2015 den ersten Spielfilm für das ZDF: "Mörderische Stille" glänzte sogleich mit einer Starbesetzung, Jan Josef Liefers spielte an der Seite von Peter Lohmeyer und Sylvie Testud in einem spannenden Thriller-Drama.

Informationen zu aktuellen Produktionen gibt es unter www.aspekt-telefilm.de