Deutschlands großes Kultur-Magazin

Der KulturSPIEGEl berichtet ausführlich über aktuelle Kulturthemen und Trends. Er beschreibt in Porträts, Interviews, Hintergrundberichten und im ausführlichen Terminteil, was und wer wirklich interessant ist.

Zur aktuellen Ausgabe

Folgen Sie uns auf:

KulturSPIEGEL - Deutschlands großes Kultur-Magazin


Informieren und unterhalten – das ist die Philosophie des KulturSPIEGEL, der jeden letzten Montag im Monat dem SPIEGEL beiliegt. Das Magazin beobachtet intensiv die Kultur-Avantgarde in Pop, Literatur, Kunst, Design, Mode oder Architektur. Die Redaktion stellt interessante Kinofilme, Popstars, innovative Computerspiele sowie Neuentdeckungen im Theater vor und beschreibt in Porträts, Interviews, Hintergrundberichten und im ausführlichen Terminteil, was und wer wirklich interessant ist. In der Kolumne "Ghostwriter" schreibt Ralf Husmann, Autor der TV-Serie "Stromberg", jeden Monat für Prominente – mal formuliert er die Berlin-Rede für Barack Obama, mal schlägt er Klappentexte für neue Sachbücher von Richard David Precht und dem damaligen Bischof Tebartz-van Elst vor.

Charakteristisch für den KulturSPIEGEL ist auch der originelle Zugang zu Themen, zu Layout und Bebilderung. Internationale Illustratoren und Fotografen arbeiten regelmäßig für das Magazin. 2012 wurde der KulturSPIEGEL vom Art Director‘s Club für die Illustrationen der Kolumne "Darf man das?" und das Titelbild "Bin ich ein Traumtyp?"ausgezeichnet.

Der KulturSPIEGEL schafft aber auch selbst Kultur und bringt seit einigen Jahren erfolgreich CD- und DVD-Editionen auf den Markt. So ist er inzwischen Deutschlands größter Anbieter sogenannter Medieneditionen.

Außerdem wird jeden Tag unter www.kulturspiegel.de, auf der Facebook-Seite des KulturSPIEGEL und über Twitter noch eine Empfehlung serviert: die "Tageskarte" – exklusive Musikrezensionen, Buchkritiken, Kunst-Geheimtipps und sogar ein wöchentlicher Menüvorschlag, erläutert und vorgekocht vom Hobbykoch Peter Wagner.