DER SPIEGEL: "Kampf um einen Toten – Das vergiftete Erbe des Helmut Kohl" / Die digitale Ausgabe erscheint heute um 18 Uhr / DER SPIEGEL am Donnerstag / SPIEGEL BIOGRAFIE am Samstag

"Kampf um einen Toten – Das vergiftete Erbe des Helmut Kohl": Mit dieser Titelgeschichte erscheint DER SPIEGEL in seiner digitalen Ausgabe bereits heute um 18 Uhr. Die Print-Ausgabe des Nachrichten-Magazins ist, wie schon gemeldet, am Donnerstag im Handel. Mit einer außergewöhnlichen Anzahl und Vielfalt von Artikeln und Meinungen beschreiben die Autoren die zahlreichen Facetten des Ausnahmepolitikers Helmut Kohl. In Nachrufen erinnern der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel, der Schriftsteller Martin Walser, der ehemalige Kreml-Chef Michail Gorbatschow und der frisch gewählte französische Präsident Emmanuel Macron an den Altbundeskanzler.

Auch SPIEGEL BIOGRAFIE widmet dem "Kanzler der Einheit" eine Ausgabe, die am Samstag, dem 24. Juni, erscheint. Darin finden sich Nachrufe prominenter Freunde und Weggefährten, von Jean-Claude Juncker etwa und Tony Blair, aber auch politische Gegner wie Gregor Gysi nehmen Abschied. Ergänzt werden die Nachrufe durch aktuelle Beiträge, die das Leben des Verstorbenen beschreiben und analysieren sowie eine Reihe historischer SPIEGEL-Texte.


Hamburg, 21. Juni 2017

SPIEGEL-Verlag

Kommunikation
Michael Grabowski
Telefon: 040 3007-2727
E-Mail: michael.grabowski@spiegel.de