Klimaschutz ist das Topthema für die Grünen in diesem Wahlkampf. Sollte die Partei im Herbst an die Macht kommen, will sie ein „Klimaschutz-Sofortprogramm“ starten. Die Erneuerbaren Energien und das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln sollen ausgebaut, der Kohleausstieg vorgezogen, der CO2-Preis für die Wirtschaft angehoben, die Sanierung alter Gebäude beschleunigt werden. Und das alles möglichst noch sozial gerecht.

Lässt sich der Klimawandel mit diesem Programm wirklich aufhalten? Sind wir so also noch zu retten? Darüber spreche ich am 23. Juni um 20 Uhr mit Robert Habeck, dem Co-Vorsitzenden der Partei  – und ich möchte Sie als SPIEGEL-Abonnent oder -Abonnentin einladen, bei dieser digitalen Live-Veranstaltung dabei zu sein und selbst Fragen zu stellen.

Ihre Anmeldung
Für unsere Veranstaltung "Republik 21 im Gespräch mit Robert Habeck" können Sie sich hier anmelden.

Die Veranstaltung ist Teil der Republik 21, einem SPIEGEL-Programm, bei dem wir vor der Bundestagswahl im September in verschiedenen Formaten die großen gesellschaftlichen Themen unserer Zeit diskutieren – mit Politikerinnen und Politikern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, und mit Ihnen, liebe Abonnentinnen und Abonnenten.

Das könnte Sie auch interessieren.

Axel Mustermann

Lorem ipsum dolor sit amet, placerat disputationi ei qui, est ei brute commune. Ne nisl aeterno has, est aperiam argumentum reprimique ei.

Weitere Events

Lorem ipsum dolor sit amet, placerat disputationi ei qui, est ei brute commune. Ne nisl aeterno has, est aperiam.