manager magazin

15 beste Arbeitgeber für weibliche Fach- und Führungskräfte ermittelt

manager magazin veröffentlicht exklusive Studie der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg / Dax-Konzerne fallen durch

Erstmals in Deutschland sind die 15 besten Arbeitgeber für weibliche Fach- und
Führungskräfte ermittelt worden. Als Gewinnerbranchen identifizierte die
Helmut-Schmidt-Universität (Hamburg) in einer Exklusivstudie für manager
magazin Banken und Beratungen. Deutschlands größte Unternehmen hingegen sind
unterrepräsentiert im Ranking: Gerade einmal vier der Firmen sind Dax-Konzerne,
berichtet das manager magazin in seiner kommenden Ausgabe vom 17. Dezember.

Diese Auswahl gibt ambitionierten Frauen zum ersten Mal einen Leitfaden, welche
Unternehmen ernsthaft an einer Förderung weiblichen Talents interessiert sind
und weibliche Mitarbeiter als elementar für den Geschäftserfolg sehen. Diese
Einstellung kann entscheidend sein für ambitionierte Frauen, da in Deutschland
Topkarrieren vornehmlich männlich sind. In vielen Firmen stoßen Managerinnen an
eine gläserne Decke: Von den zehn größten deutschen Unternehmen haben nur zwei
überhaupt weibliche Vorstandsmitglieder. In den USA findet sich bei 87 Prozent
der Topkonzerne mindestens eine Frau unter den Top-Executives, bei den
Europäern insgesamt sind es 44 Prozent, bei den Asiaten 23 Prozent.

„Es wird Potenzial verschenkt. Zu viele gute Frauen bleiben in Deutschland auf
der Strecke oder verschwenden Zeit und Energie in Stellungskämpfen“, sagt
Désirée Ladwig, die Professorin ist eine der Autorinnen der Studie. Um dies zu
verhindern, sei für Frauen die Wahl des richtigen Arbeitgebers wesentlich
wichtiger als für Männer.

Die Firmen im Einzelnen:

Großunternehmen Mittelständler
Accenture ConSol Software
Allianz Engel
BMW Freescale Halbleiter
Commerzbank Fujitsu Semiconductor
Fraport Vaude Sport
HypoVereinsbank
PricewaterhouseCoopers
Bosch
Roche Diagnostics
RWE

Autorin: Helene Endres
Telefon: 040 308005-29

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: Stefanie_Jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen