DER SPIEGEL

ACTA 2007: 670.000 Doppelnutzer von SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE pro Woche

Die aktuelle Allensbacher Computer- und Technik-Analyse (ACTA 2007) weist für
SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE erneut die mit Abstand größten
Nutzerschaftsüberschneidungen im Segment der Aktuellen Magazine aus. Im
Durchschnitt nutzen 0,67 Millionen Personen wöchentlich sowohl das Print- als
auch das Online-Angebot des SPIEGEL (Focus und Focus Online: 0,28 Millionen,
Stern und Stern.de: 0,34 Millionen).

Die exzellenten Nutzerstrukturen von SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE sind in der
Gruppe der Doppelnutzer besonders ausgeprägt: 72 Prozent der Doppelnutzer haben
Abitur, 42 Prozent ein abgeschlossenes Studium, 33 Prozent sind Selbstständige,
Freiberufler oder leitende Angestellte/Beamte und 39 Prozent haben einen
finanziellen Spielraum von monatlich 500 Euro oder mehr.

Die Nutzer von SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE verfügen über ein sehr breites
Interessenspektrum: 55 Prozent der Doppelnutzer geben an, sich für mindestens
10 von 37 erhobenen Themen besonders zu interessieren. Sie informieren sich
über nahezu alle Quellen, wobei gedruckte Medien und Internet von besonderer
Bedeutung sind.

97 Prozent der Doppelnutzer von SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE sind Online-Käufer,
44 Prozent sogar „überzeugte Online-Käufer“, die verschiedene Produkte oder
Angebote über das Internet bestellen.

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Ute Miszewski
Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: Ute_Miszewski@spiegel.de