DER SPIEGEL

ARD plant Erweiterung der Sportschau um Regionalliga

– Die Sportschau soll nach Informationen von SPIEGEL
ONLINE ab der kommenden Saison erweitert werden. Vor der Bundesliga soll es in
der Spielzeit 2006/2007 eine zwanzigminütige Zusammenfassung der
Regionalliga-Spiele geben. „Wir sind derzeit in der Planung wie wir diese 20
Minuten füllen. Eine Überlegung dabei ist, die Topspiele der Regionalligen zu
zeigen“, sagte WDR-Sportchef Heribert Fassbender SPIEGEL ONLINE. Beim DFB kommt
die Angebotserweiterung der Sportschau gut an: „Wir sind von der ARD darüber in
Kenntnis gesetzt worden und sind sehr angetan von dieser Idee“, so DFB-Sprecher
Harald Stenger.

Gezeigt werden sollen vornehmlich Traditionsvereine wie der FC St. Pauli,
Darmstadt 98, Union Berlin, die Stuttgarter Kickers oder Holstein Kiel, „wenn
diese Clubs um die Spitze spielen“, so Fassbender. Zudem prüfe die ARD laut
Fassbender die Option, wahlweise die Zusammenfassung eines Spiels der
Frauen-Bundesliga oder einer Begegnung der Premier League zu übertragen.
Hauptziel des neuen Formats: mehr Begeisterung für die kleinen Clubs zu wecken.
Für die Spielzeit 2008/2009 ist die Einführung einer eingleisigen dritten Liga
geplant.

Der vollständige Text ist unter www.spiegel.de abrufbar.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Mike Glindmeier
Telefon: 040/38080-215
E-Mail: mike_glindmeier@spiegel.de

Kommunikation
Maria Wittwer
Telefon: 040/3007-3036
E-Mail: maria_wittwer@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen