manager magazin

Beiersdorf strukturiert Vorstand neu

Bei der Hamburger Beiersdorf AG werden die Vorstandsressorts neu geordnet. Die Spartenorganisation – Cosmed, Tesa, Medical – wird laut Beschluss des Aufsichtsrates vom 24. Juni 2003 aufgehoben.

Herr über alle Marken wird Uwe Wölfer, der bislang das Ressort Cosmed mit der Hauptmarke Nivea führte. Das Ressort des erfolgreichen Cosmed-Chefs wird um das Konsumentengeschäft der Medical-Sparte (Hansaplast/Wundpflaster, Futuro/Kom-pressionen und Bandagen, Eucerin/medizinische Kosmetik und Hidrofugal/ Deodorants) erweitert.

Vorstandskollege Thomas B. Quaas, bislang Vorstand Medical, gibt die operative Verantwortung für seine Sparte ab. Quaas wird künftig das Ressort Produktion und Logistik für den gesamten Konzern verantworten und zudem das Ressort Einkauf vom Vorstandskollegen Rolf Dieter Schwalb übernehmen.

Schwalb hatte den Einkauf zusätzlich zu seinen Ressorts Finanzen und Controlling verantwortet. Dem Vorstand der Beiersdorf AG weiter angehören wird der Vorstandsvorsitzende der Tesa AG, Dieter Steinmeyer.

Mit der Neuordnung der Konzernspitze schließt Beiersdorf die von Vorstandschef Rolf Kunisch forcierte Konzentration auf das Markenartikelgeschäft ab. Bereits vor zwei Jahren war nicht nur die Tesa-Sparte rechtlich verselbständigt worden. Auch das Medical-Geschäft mit institutionellen Kunden wie Krankenhäusern wurde ausgegliedert und in ein Joint Venture mit der britischen Smith & Nephew Plc, London, eingebracht, an dem die Beiersdorf AG 50 Prozent der Anteile hält.

Im kommenden Jahr läuft der Vertrag von Vorstandschef Rolf Kunisch aus, der mit dann 63 Jahren satzungsgemäß in den Ruhestand wechseln müsste. Die Frage seines Nachfolgers ist weiter offen.

Der mit der Neustrukturierung noch weiter gestärkte Uwe Wölfer ist nur drei Jahre jünger als Kunisch. Er würde insofern aus Altersgründen als Kandidat ausscheiden. Einen eindeutigen Favoriten soll es dem Vernehmen nach noch nicht geben.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de

Ansprechpartner für Rückfragen:
Petra Schlitt
Telefon: 040/308005-87, E-Mail: petra_schlitt @manager-magazin.de

Kommunikation
Ute Miszewski
Telefon: 040/3007-2178, E-Mail: ute_miszewski@manager-magazin.de