DER SPIEGEL

Bush trifft Merkel

Berlin, 22. Februar 2005 - Während seines Deutschlandbesuchs am morgigen Mittwoch wird US-Präsident George W. Bush nach Informationen von SPIEGEL ONLINE nicht nur mit Bundeskanzler Gerhard Schröder, sondern nun auch mit der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel zusammenkommen.

Die Initiative sei vom Weißen Haus ausgegangen, erfuhr SPIEGEL ONLINE am Dienstag aus gut unterrichteten CDU-Kreisen. Danach wird es am Mittwoch am Rande eines offiziellen Mittagessens in Mainz auch ein kurzes Treffen von George W. Bush mit der CDU-Vorsitzenden geben. In der CDU wird dies als „wichtige Geste“ des US-Präsidenten gegenüber der Oppositionsführerin Angela Merkel interpretiert.

Den vollständigen Text der Meldung finden Sie unter www.spiegel.de

Für Rücktragen:
Severin Weiland
Telefon: 030/20 38 75 32
W:Mail: severin_weiland@spiegel.de

Kommunikation
Herbert Takors
Telefon: 040/3007-2614
E-Mail: herbert_takors@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Künstliche Intelligenz spielt auf dem Arbeitsmarkt eine immer größere Rolle. Algorithmen ranken Kandidatinnen und Kandidaten, beurteilen…
Mehr lesen
Die aktuelle Ausgabe ist ab sofort im Handel erhältlich. 
Mehr lesen