manager magazin

„Das Hochschulquartett“ – Live-Premiere am 16. November

manager magazin startet redaktionelle Kooperation mit dem Deutschlandfunk

Am 16. November 2006 geht um 20.10 Uhr zum ersten Mal „Das Hochschulquartett“
bundesweit auf Sendung: Ein neues Radio-Format, bei dem vier Experten aktuelle
Fragen der Hochschulpolitik, des -managements und der akademischen Bildung
diskutieren. Der Deutschlandfunk (DLF) überträgt die Veranstaltung live aus dem
großen Hörsaal der Technischen Universität Braunschweig. Leser von
manger-magazin.de können online Fragen stellen, die in die Debatte auf dem
Podium einfließen.

„Das Hochschulquartett“ ist eine redaktionelle Kooperation des manager
magazins mit der Abteilung Wissenschaft und Bildung des DLF. „Forschung, Lehre
und akademische Qualifikation der Beschäftigten sind zentrale Faktoren für den
Wirtschaftsstandort Deutschland – und damit auch zentrale Themen für das
manager magazin“, sagt Chefredakteur Arno Balzer. „Mit dem neuen Format
setzen wir nun eigene redaktionelle Akzente in diesen Bereichen.“ Dank seiner
hohen journalistischen Standards zeige sich der Deutschlandfunk als idealer
Partner für das manager magazin, so Balzer weiter.

Bei der Startveranstaltung in Braunschweig, der „Stadt der Wissenschaft 2007“,
geht es um die Frage nach dem akademischen Selbstbild und dem politischen
Selbstverständnis der Hochschulen: „Business- oder Staatsmodell – Welche
Hochschulen braucht das Land?“

Zum Kernteam des „Hochschulquartetts“ gehören:
• Prof. Wolfgang Herrmann, Präsident der frisch gekürten Elite-Universität TU
München,
• Prof. Dieter Lenzen, Präsident der FU Berlin, sowie
• Prof. Prof. Jürgen Hesselbach, Präsident der gastgebenden TU Braunschweig.

Das Quartett wird jeweils durch einen prominenten, im aktuellen Thema besonders
kompetenten Gast vervollständigt. Das ist diesmal Prof. Eberhard Schaich,
Rektor der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Die Diskussionsleitung haben Christian Floto (Deutschlandfunk) und Michael
Kröher (manager magazin).

Ansprechpartner für Rückfragen:
Michael Kröher
Telefon: 040/308005-78

manager magazin
Kommunikation
Ute Miszewski
Telefon: 040/3007-2178, E-Mail: ute_miszewski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Alle Leserinnen und Leser können sich im Oktober auf eine vielseitige Literaturberichterstattung beim SPIEGEL freuen. Der digitale SPIEGEL präsentiert…
Mehr lesen
Das Nachrichten-Magazin für Kinder wird von 302.000 Mädchen und Jungen zwischen sechs und 13 Jahren gelesen
Mehr lesen