"Dein SPIEGEL"

"Dein SPIEGEL": "Fack Ju Schule. Schauspieler Elyas M’Barek über gute Lehrer, schlechte Noten und seinen neuen Film"

Neue Ausgabe 9/2015 erscheint am Dienstag, 18. August 2015

Schauspieler Elyas M’Barek ist der beliebteste Lehrer Deutschlands – auf der Leinwand. Mit den "Dein SPIEGEL"-Kinderreportern Malin und Alexander sprach er über seine Schulzeit, M’Barek ist dreimal sitzengeblieben. Wie man das hinbekommt? "Indem man die Hausaufgaben nicht macht, nicht lernt, nicht aufpasst und frech ist." Am Ende hat er aber doch das Abitur geschafft. Die Einsicht, dass ein Schulabschluss nicht schlecht sein kann, kam ihm in den letzten zwei Schuljahren. Ob er dann ein Streber war? "Ehrlich gesagt, ja. Ich war echt ein Streber." Tricks zum Abgucken oder Spicken konnte er jedoch nicht geben: "Wenn ich es versucht habe, wurde ich immer sofort erwischt." Was er als Lehrer seinen Schülern vermitteln würde: "Dass man nie aufgeben darf. Auch wenn man schlechte Noten hat. Es ist immer noch möglich, Stoff nachzuholen, zu lernen."

Weitere Themen im Heft:
Die Technik ist zwar teuer, aber mit 3-D-Druckern lässt sich schon sehr viel ausdrucken: Ersatzteile für Maschinen, Modelle und sogar Spielzeug. "Dein SPIEGEL" beschreibt, wie das funktioniert.

Ein Mann mit vielen Aufgaben: Sigmar Gabriel ist Wirtschaftsminister, Vizekanzler und Chef der SPD. Den "Dein SPIEGEL"-Kinderreportern verriet er, wie er das hinbekommt – mit langen Arbeitstagen –, und erklärte ihnen, wie SPD und CDU sich bei unterschiedlicher Meinung einigen: "Wir reden miteinander – so lange, bis wir uns einig sind. Das ist nicht immer einfach, aber bislang hat das ganz gut geklappt." Der Frage, ob er auch Bundeskanzler werden möchte, musste er ausweichen: "Die Bürger haben uns ja nicht dafür gewählt, dass wir zwei Jahre lang Wahlkampf machen, sondern damit wir vier Jahre ordentlich regieren." Aber: "Jeder Vorsitzende einer großen Partei muss sich das zutrauen."

Ab wann darf man das eigentlich: Geld verdienen, ein Haustier kaufen, im Internet bestellen. "Dein SPIEGEL" zeigt, was genau Kinder ab welchem Alter selbst entscheiden dürfen.

Wie im Gruselfilm: Neuroparasiten dringen in die Körper anderer Lebewesen ein, beeinflussen deren Nervensystem und verändern so das Verhalten ihrer Opfer. Aber manche erzeugen Stoffe, die in der Medizin gebraucht werden.

Das Nachrichten-Magazin für Kinder ist als App für alle Smartphones und Tablets mit iOS- oder Android-Betriebssystem auch als digitale Ausgabe erhältlich, die am Tag vor Erscheinen der Print-Ausgabe ab 18 Uhr zum Download zur Verfügung steht.

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007 3036
E-Mail: stefanie_jockers@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen