DER SPIEGEL

Der SPIEGEL reichweitenstärkster Titel in der LAE 2005

Mehr als 30 Prozent Reichweite in Topzielgruppen

Mit 27,3 Prozent Reichweite (= 625.000 Leser) ist der SPIEGEL reichweitenstärkster LAE-Titel bei den insgesamt 2,29 Millionen Entscheidungsträgern in Wirtschaft und Verwaltung (Focus 26,9 Prozent = 616.000 Leser, Stern 20,6 Prozent = 473.000 Leser).

Spitzenpositionen erzielt der SPIEGEL bei Führungskräften in Großunternehmen
nach Umsatz sowie Zahl der Beschäftigten. Mit jeweils über 30 Prozent
Reichweite in diesen Top-Zielgruppen baut der SPIEGEL seinen Vorsprung vor
allen Wettbewerbern deutlich aus.


Unternehmen mit
Reichweite in %
50 Mio. € Umsatz u.m. 500 Beschäftigten u.m.
SPIEGEL 30,1 % 30,3 %
Focus 27,7 % 25,9 %
Stern 19,9 % 20,0 %

SPIEGEL-Leser sind optimistischer: Bei den Entscheidern, die eine Besserung der
wirtschaftlichen Entwicklung in den kommenden 12 Monaten erwarten (513.000
Personen) nimmt der SPIEGEL mit 29,1 Prozent Reichweite ebenfalls Platz 1 ein
(Focus 26,3 Prozent, Stern 21,9 Prozent):

Wirtschaftliche Entwicklung in den kommenden 12 Monaten:
Besser
Schlechter
SPIEGEL 29,1 % 25,6 %
Focus 26,3 % 27,3 %
Stern 21,9 % 21,7 %

Jörg Keimer, Leiter Anzeigenmarketing SPIEGEL-Verlag: „Die Ergebnisse der LAE
2005 bestätigen dem SPIEGEL, was er als meistzitiertes Medium Deutschlands und
Werbeträger mit stabilen Höchstauflagen verlässlich bietet: Die zielgenaue und
leistungsstarke Ansprache gehobener Meinungsführerzielgruppen.“

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Eva Wienke
Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr präsentiert der SPIEGEL vom 19. bis zum 23. Oktober auf SPIEGEL.de eine Neuauflage der…
Mehr lesen
Der Kölner Verleger Timo Busch übernimmt gemeinsam mit Partnern den Fachverlag Harenberg Kommunikation mit Sitz in Dortmund, seit 2007 eine Tochter…
Mehr lesen