manager magazin

Die Ministerschelte

Wirtschaftsminister Werner Müller übt scharfe Kritik an den deutschen Topmanagern / Sie seien nicht in der Lage, ihre Probleme selbst zu lösen


Mit deutlichen Worten hat Bundeswirtschaftsminister Werner Müller (parteilos) Vertreter der deutschen Wirtschaft kritisiert. Den verbreiteten Klagen aus Unternehmen und Wirtschaftsverbänden über Regulierungen durch die Bundesregierung hielt er entgegen, dass die Wirtschaft an vielen Regulierungen mit schuld sei, weil sie nicht in der Lage sei, selbst Probleme zu lösen.

"Die Politik muss häufig das von Staats wegen regeln, was die Wirtschaft selbst zu regeln nicht in der Lage ist. Und damit ist das Ausmaß staatlicher Regulierung in Wahrheit nichts anderes, als das Spiegelbild der mangelnden Selbstregulierungskräfte in der Wirtschaft selber," sagte der Wirtschaftsminister.

Müller sprach bei der Veranstaltung "Business Hall of Fame" des Hamburger manager magazin, an der mehr als hundert führende Persönlichkeiten der deutschen Wirtschaft teilnahmen.

Der vollständige Text ist abrufbar unter: http://www.manager-magazin.de

Ansprechpartner für Rückfragen:
Henrik Müller, Telefon: 040/308005-38
E-Mail: henrik_mueller@manager-magazin.de

manager magazin Online GmbH - ein Unternehmen der SPIEGELnet AG
manager magazin Online ist das expandierende Wirtschaftsportal im Internet und steht für qualitativ hochwertigen Journalismus. Das Online-Angebot präsentiert neben der Print-Marke manager magazin ein eigenständiges Magazinkonzept, das die vertiefenden Möglichkeiten des Mediums Internet voll ausschöpft und eine schnelle und benutzerfreundliche Navigation durch die Topthemen aus Wirtschaft, Börse, Finanzwelt und Unternehmen ermöglicht. Mit News, Hintergrundberichten, Kommentaren und Analysen sowie nutzwertorientierten Services erreicht manager magazin Online die Entscheider in Wirtschaft und Unternehmen. Chefredakteur ist Andreas Nölting. Leistungswerte im April: 4,8 Millionen PageImpressions, 1,44 Millionen Visits.
Die SPIEGELnet AG (Hamburg), in der die SPIEGEL-Gruppe ihre Internet-Aktivitäten bündelt, vereinigt als Holding unter ihrem Dach die SPIEGEL ONLINE GmbH, die manager magazin Online GmbH sowie die Quality Channel GmbH. Die SPIEGELnet AG versteht sich, der Tradition des Mutterhauses folgend, als publizistisches Unternehmen. Journalistische Unabhängigkeit und eine hohe Qualität der redaktionellen Angebote sind dafür unabdingbare Voraussetzung. Vorstand der SPIEGELnet AG ist Dr. Thomas Göbler.

Kommunikation
Ute Miszewski
Telefon: 040/3007-2178
Telefax: 040/3007-2959
E-Mail: ute_miszewski@manager-magazin.de