SPIEGEL GESCHICHTE

„Die Wikinger“

Am Dienstag, 30. November 2010, erscheint die neue Ausgabe von SPIEGEL GESCHICHTE: „Die Wikinger“.

Kampflustig, bärenstark und überwältigend lebensfroh – so sind die Wikinger zu
Urtypen der wilden Frühzeit Europas geworden, zumindest den gängigen Klischees
nach. Aber wer waren die Skandinavier wirklich, die mit ihren schnellen,
wendigen Schiffen seit dem 8. Jahrhundert den Norden Europas unsicher machten
und bis Amerika vorstießen? Und wie sind ihre verblüffenden Siedlungserfolge zu
erklären?

SPIEGEL GESCHICHTE begibt sich auf einen Streifzug durch ein halbes Jahrtausend
und entlarvt dabei so manche Legende. In vier Kapiteln zeichnen SPIEGEL-Autoren
und Experten die Geschichte der kriegerischen Nordmänner detailreich nach. Sie
beschreiben unter anderem die Bootsbaukunst und das Navigationsgeschick der
nordischen Seefahrer, das Leben in der strengen Standesgesellschaft, die auf
einem ausbeuterischen Klassensystem gründete, und die Raubzüge der
Wikinger-Flotten, die bis ins maurische Spanien und nach Italien führten. In
Porträts vorgestellt werden schillernde Helden wie Erik der Rote, der Grönland
besiedelte, oder Knut der Große, der England, Dänemark und Norwegen
beherrschte. Thematisiert wird außerdem die komplexe Poesie der Wikinger, die
so reich an Synonymen und Metaphern war, dass die Tübinger
Nordistik-Professorin Stefanie Gropper bezweifelt, ob „jeder Wikinger diese
Werke einfach und schnell begriff“.

Abschließend beschäftigt sich das Heft mit der Darstellung der Wikinger in
Filmen („Wickie“) und Comics („Hägar“), und SPIEGEL-Autor Henryk M. Broder
beschreibt seine Erfahrungen mit den Wikinger-Nachkommen auf Island, die
hingebungsvoll das Erbe der Vorfahren pflegen.

SPIEGEL GESCHICHTE „Die Wikinger“ umfasst 148 Seiten und erscheint mit einer
Druckauflage von 210 000 Exemplaren. Der Copypreis beträgt 7,50 Euro.

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Stefanie Jockers

Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie_jockers@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen