manager magazin

Forster wechselt zu Tata

Carl-Peter Forster wird neuer Chef von Tata Motors. Der bisherige Lenker des Europageschäfts von General Motors werde voraussichtlich zum Jahresende seinen Job in Indien antreten, erfuhr manager-magazin.de aus Detroiter GM-Kreisen.

Vertrag laut GM-Kreisen bereits unterschrieben

– Forster habe den Vertrag bereits
unterschrieben.

Den Kreisen zufolge wird Forster das Unternehmen vom indischen Mumbai aus
führen. Forster hatte GM-Chef Fritz Henderson bereits vor einigen Monaten
gesagt, er werde das Unternehmen verlassen. Die Entscheidung sei unabhängig
davon, ob die GM-Tochter Opel verkauft werde oder nicht.

Forster war vor seinem Wechsel zu GM Vorstandsmitglied bei BMW. In den
vergangenen Monaten hatte er sich immer wieder dafür stark gemacht, dass GM
Opel an den österreichisch-kanadischen Zulieferer Magna verkauft.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/koepfe/personalien/0,2828,660177,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen:
Michael Freitag
Telefon: 0 40/30 800 553
E-Mail: michael_freitag@manager-magazin.de

Kommunikation
Ute Miszewski
Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: ute_miszewski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Die IVW weist für den SPIEGEL im dritten Quartal 2021 eine Abo-Auflage von 418.312 Exemplaren aus. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht das…
Mehr lesen
Torben Sieb übernimmt die Vertriebsleitung des SPIEGEL-Verlags. Er folgt auf Christoph Hauschild, dessen Ausscheiden im September bekannt gegeben…
Mehr lesen