manager magazin

Frauen auf dem Vormarsch

Nie hatten Frauen bessere Chancen, Spitzenpositionen in der Wirtschaft zu ergattern. Das berichtet das manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 21. Januar 2005). Das Blatt beruft sich auf Zahlen des Hoppenstedt-Verlags, der seit 1995 regelmäßig die Präsenz von Frauen in Managementpositionen erfasst. Die Hoppenstedt-Zahlen für das Jahr 2004 liegen manager magazin exklusiv vor.

Laut Hoppenstedt ist der Anteil der weiblichen Manager, ausgehend von niedrigem Niveau, seit 1995 kontinuierlich gestiegen. Aktuell besetzen Frauen 10,43 Prozent aller Führungspositionen im Management. Zum Vergleich: 1995 hielten sie 8,17 Prozent der Managerjobs. Das entspricht immerhin einem Plus von 28 Prozent. In den Großunternehmen liegt der Anteil der Frauen in Führungspositionen aktuell bei 8,16 Prozent (1995 waren es 4,77 Prozent). In den Dax-30-Unternehmen gibt es mit Christine Licci (HypoVereinsbank) und Karin Dorrepaal (Schering) zwei weibliche Vorstände, in den M-Dax-Unternehmen sind sogar sieben Vorstände Frauen.

Autoren: Eva Buchhorn, Christian Rickens
Telefon: 040/308005-43, 040/308005-56

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke
Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Alle Leserinnen und Leser können sich im Oktober auf eine vielseitige Literaturberichterstattung beim SPIEGEL freuen. Der digitale SPIEGEL präsentiert…
Mehr lesen
Das Nachrichten-Magazin für Kinder wird von 302.000 Mädchen und Jungen zwischen sechs und 13 Jahren gelesen
Mehr lesen