manager magazin

Fusionspläne bei Linde

Finanzvorstand Brahms hört auf

Der Wiesbadener Industriekonzern Linde erwägt einen Zusammenschluss mit dem britischen Industriegasehersteller BOC Group. Dies berichtet das manager magazin in seiner Dezember-Ausgabe (Erscheinungstermin: 21. November 2003). Nach Informationen des Blatts strebt Linde-Chef Wolfgang Reitzle mit den Briten eine Fusion unter Gleichen an. Linde-Anwälte hätten das Vorhaben bereits mit Rechtsbeiständen von BOC geprüft. Allerdings sei BOC an der Börse deutlich mehr wert als Linde. Deshalb könne das Projekt derzeit nicht umgesetzt werden.

Wie das Magazin weiter berichtet, will Linde eine Reihe von Führungspositionen neu besetzen. So wird etwa der Vertrag des 62-jährigen Finanzvorstands Hero Brahms, der im Juni kommenden Jahres ausläuft, nicht verlängert. Personelle Veränderungen stehen auch bei der Hamburger Gabelstaplertochter Still an. Dort sucht Linde einen Nachfolger für den amtierenden Chef Klaus Fuchs. Der Manager war erst Anfang des Jahres zu Still gekommen, hat sich offenbar aber nicht bewährt.

Autor: Thomas Werres
Telefon 040/308005-41

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de