SPIEGEL TV

GfK: Kontinuierliche Reichweitensteigerung für XXP

Täglich über 540.000 Zuschauer ab 14 Jahren / Höhere Affinität als der TV-Gesamtmarkt

Das Informations-Programm XXP hat seine Nettoreichweite im 2. Quartal 2003 erneut ausbauen können. Laut GfK verzeichnet der Sender in der Zielgruppe ab 14 Jahren im Vergleich zum Vorquartal einen Zuwachs von sechs Prozent und erreicht nunmehr täglich rund 540.000 Zuschauer (1. Quartal 2003: 510.000). In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wird XXP täglich von 330.000 Zuschauern eingeschaltet (+ 10 Prozent im Vergleich zum Vorquartal), in der Prime Time von 19 Uhr bis 23 Uhr konnte die Reichweite in dieser Zielgruppe um 18 Prozent gesteigert werden (200.000 Zuschauer).

XXP ist mittlerweile in Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein über Kabel zu empfangen, hinzu kommen weitere Kabelnetze (wie Cottbus, Frankfurt/Oder, Leipzig und Ulm). Zusätzlich wird das Programm digital über Astra 1 H ausgestrahlt.

Marco Stolze, Verkaufsleiter XXP: „Die konstante Reichweitenentwicklung von XXP belegt, dass unsere Verbreitungs- und Programmentwicklung nachhaltig Wirkung zeigt. XXP erzielt bei den haushaltsführenden 14- bis 49-Jährigen eine höhere Affinität als der TV-Gesamtmarkt (Index: 163 zu 105) und wird damit auch zunehmend interessanter für die Mediaplanung, insbesondere für Hersteller schnelldrehender Konsumgüter.“

Weitere Informationen zu XXP und den Sendegebieten finden Sie im Internet unter www.xxp.tv

XXP
Kommunikation
Birgit Seitz
Telefon 040/3007-3036
E-Mail: Birgit_Seitz@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen