manager magazin

Haribo: Gesellschafter einigen sich auf neue Unternehmensstruktur

Jahrelanger Streit unter den Gesellschaftern des Süßwarenherstellers beigelegt

– Hans Riegel, der starke Mann im Haribo-Konzern,
hat sich mit den Söhnen seines Bruders auf eine neue Unternehmensstruktur
geeinigt. An der Spitze der Gruppe wird künftig die Haribo-Holding GmbH & Co.
KG stehen. Je 50 Prozent halten der 87-jährige Firmenpatriarch Hans Riegel
sowie die Paul Riegel Familienholding, also die Nachkommen des vor einem Jahr
verstorbenen Bruders von Hans. Eine Ebene unter der Haribo-Holding sind zwei
Gesellschaften geplant: eine für das Inlandsgeschäft, eine für die
ausländischen Gesellschaften.

In der Geschäftsführung der drei Gesellschaften ist Hans Guido Riegel (44) für
Produktion und Technik zuständig. Damit tritt er in die Fußstapfen seines
Vaters Paul. Als Kandidat für die Leitung des internationalen Geschäfts gilt
Haribo-Manager Andreas Nickenig. Aussichtsreichster Anwärter auf den Chefposten
im Deutschlandgeschäft ist sein Kollege Michael Phiesel.

Den Aufsichtsrat der Haribo-Obergesellschaft besetzen die beiden Familienstämme
zu gleichen Teilen. Die Abkömmlinge von Paul Riegel haben allerdings, wie aus
Mitarbeiterkreisen zu erfahren war, das Recht, den Aufsichtsratsvorsitzenden zu
stellen. Diesen Posten übernimmt nun Hans Arndt Riegel (42), der schon bisher
im Unternehmen tätig war.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,715534,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen:
Mark Böschen
Telefon: +49 40 308005-53
E-Mail: mark_boeschen@manager-magazin.de

Kommunikation
Anja zum Hingst
Telefon: +49 40 3007-2320
E-Mail: anja_zum_hingst@manager-magazin.de