Harvard Business Manager

Harvard Businessmanager: Demontage der Mitte: Abteilungsleiter unter Druck

Mittlere Manager müssen neue Qualifikationen erwerben, sonst werden sie überflüssig
Abteilungsleiter und andere mittlere Manager drohen zur aussterbenden Art zu werden, wenn sie nicht ein Bündel neuer Qualifikationen erwerben. Denn flache Hierarchien in Unternehmen und der damit verbundene Personalabbau treffen diese Gruppe von Führungskräften ganz besonders. Diese Ansicht vertritt Professor Heinz K. Stahl von der Universität Innsbruck in der aktuellen Ausgabe des Harvard Businessmanager (Erscheinungstermin: 30. März 2004). Stahl steuert das internationale Forschungsnetzwerk „Führung und Komplexität“ an der österreichischen Universität. Seine Einschätzungen und Empfehlungen beruhen auf Erfahrungen als Führungskraft, Coach und Wissenschaftler sowie auf vielen Gesprächen mit Managern.

„Um zu überleben, müssen Führungskräfte in mittleren Positionen ihr Know-how weiter ausbauen“, fordert Stahl. Fachwissen spiele zwar immer noch eine große Rolle. Doch andere Fähigkeiten würden wichtiger: etwa in immer neuen Situationen Problemlösungen zu finden, die wachsende Zahl von Kundenkontakten zu beherrschen oder sich selbst im Unternehmen angemessen darzustellen.

„In vielen Unternehmen versucht die Führungsspitze derzeit, die Rolle des mittleren Managements neu zu bestimmen“, hat Stahl beobachtet. Schließlich hätten nicht wenige Firmen die teilweise Demontage der Mitte mit verlorenem Know-how, Amateurhaftigkeit und einer überlasteten, demotivierten Restmannschaft bezahlen müssen. Andererseits verlangten die wachsende Komplexität in Unternehmen, der Ruf nach größerer Kundenorientierung oder der Druck zu stetem Wandel vom Mittelmanager, sich von gewohnten Denkmustern und Verhaltensweisen zu lösen.

Für redaktionelle Rückfragen:
Lothar Kuhn
Telefon: 040/308005-28
E-Mail: lothar_kuhn@harvardbusinessmanager.de

Hamburg, 29. März 2004

Harvard Businessmanager
Kommunikation
Ute Miszewski
Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: ute_miszewski@harvardbusinessmanager.de