manager magazin

Ifo: 87 Prozent der Unternehmen planen Einstellungen

Exklusiv-Studie zu Personalplänen in den kommenden zwölf Monaten

– 87 Prozent der deutschen Unternehmen planen, in
den kommenden zwölf Monaten Personal neu einzustellen. Das geht aus einer
Studie des Ifo-Instituts exklusiv für das manager magazin hervor.

Allerdings wird in dieser Zeit auch die Tendenz zunehmen, neuen Beschäftigten
zunächst nur einen befristeten Arbeitsvertrag anzubieten. Rund ein Viertel der
Firmen, die Neueinstellungen planen, geben an, dass bei den genannten
Neueinstellungen Befristungen eine größere Rolle spielen werden als bisher.

Die Experten des Ifo-Instituts erkundigten sich bei rund 1000 deutschen
Personalchefs, ob und in welcher Weise sie in den kommenden zwölf Monaten
Neueinstellungen planen.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/politik/konjunktur/0,2828,719449,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen:
Matthias Kaufmann
Telefon: 040 38080-275
E-Mail: matthias_kaufmann@manager-magazin.de

Kommunikation
Anja zum Hingst
Telefon: 040 3007-2320
E-Mail: anja_zum_hingst@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Die IVW weist für den SPIEGEL im dritten Quartal 2021 eine Abo-Auflage von 418.312 Exemplaren aus. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht das…
Mehr lesen
Torben Sieb übernimmt die Vertriebsleitung des SPIEGEL-Verlags. Er folgt auf Christoph Hauschild, dessen Ausscheiden im September bekannt gegeben…
Mehr lesen