manager magazin

Imageprofile 2006: Porsche genießt bei Führungskräften das höchste Ansehen

Ergebnisse der wichtigsten Umfrage unter Managern zum Image der Topkonzerne in Deutschland – Absteiger DaimlerChrysler, VW und KarstadtQuelle

Der schwäbische Sportwagenhersteller Porsche ist das bei deutschen
Führungskräften angesehenste Unternehmen. Das ist das Ergebnis der
„Imageprofile 2006“, der größten Studie zum Image der Topkonzerne in
Deutschland. Zum 13. Mal hat manager magazin rund 2500 Vorstände,
Geschäftsführer und leitende Angestellte um ihre Meinung zur Reputation der
größten Unternehmen gebeten. Dabei hat sich erneut das überragende Ansehen der
Autohersteller bestätigt. Auf den Imagesieger Porsche, der 910 von 1000
möglichen Punkten erhielt, folgen BMW auf Rang zwei und Audi als
Drittplatzierter. Porsche erreicht den Spitzenplatz in dieser Studie bereits
zum vierten Mal in Folge. Zu den ersten zehn der untersuchten 177 Unternehmen
zählen außerdem Adidas (Platz 4), Puma (5), Google (6), Coca-Cola (7), SAP (8),
Toyota (9) und Boss (10).

Den größten Imagezuwachs schafften die Unternehmen Heidelberg Cement,
Westdeutsche Landesbank und Mobilcom. Den stärksten Ansehensschwund verzeichnen der Handelskonzern KarstadtQuelle, DaimlerChrysler und Volkswagen. Den schlechtesten Ruf hat Fiat.

Bei der Wertung nach Branchen konnten sich zahlreiche große Namen erneut
durchsetzen. Darunter Allianz bei den Finanzdienstleitern, Adidas
(Konsumgüter/Textil), Bosch (Automobilzulieferer), BASF (Chemie/Pharma), Aldi
(Handel), Coca-Cola (Nahrung/Genuss), Porsche (Autohersteller), SAP
(Computer/Software), Google (Internet-Wirtschaft), Vodafone (Telekommunikation)
sowie Deutsche Lufthansa (Transport/Touristik). Weitere Branchensieger sind BP
(Energiewirtschaft), Sony (Elektroindustrie), MAN (Anlagen-/Maschinenbau) und
Heidelberg Cement (Bau).

Die Imageprofile werden alle zwei Jahre erhoben. Die Studie umfasst 177
Unternehmen. Die Auswahl berücksichtigt führende Unternehmen aus 16 Branchen,
darunter alle Dax-Werte. Die Umfrage führten TNS Emnid und BIK Marplan Intermedia im Auftrag von manager magazin durch.

Autor: Michael Machatschke
Telefon: 040/308005-37

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de