manager magazin

IVW-Online im Oktober: Rekordwerte für manager-magazin.de

Der Bedarf an aktuellen und verlässlichen Informationen zur globalen Finanzkrise hat dem Wirtschaftsportal manager-magazin.de Rekordwerte beschert: Nach Messung der IVW Online wurden im Oktober auf manager-magazin.de 42,5 Millionen Seitenaufrufe (PageImpressions) gezählt.

– Der Bedarf an aktuellen und verlässlichen
Informationen zur globalen Finanzkrise hat dem Wirtschaftsportal
manager-magazin.de Rekordwerte beschert: Nach Messung der IVW Online wurden im
Oktober auf manager-magazin.de 42,5 Millionen Seitenaufrufe (PageImpressions)
gezählt. Das entspricht einem Wachstum von 68 Prozent gegenüber dem Vormonat.

Die Zahl der Besuche (Visits) stieg erstmals über die Marke von 10 Millionen.
Das entspricht einer Steigerung von rund 80 Prozent gegenüber dem September.

Insbesondere der Krisen-Ticker, der in den vergangenen Tagen und Wochen täglich
von sechs Uhr morgens bis um 23 Uhr umfassend und zeitnah die Turbulenzen in
Tokio, Washington, New York und in den europäischen Krisenzentren gebündelt
hat, war stark gefragt. Die User klicken allein diesen Krisenticker bis zu 590
000 Mal täglich an, und die Seitenaufrufe insgesamt haben sich in der Krise auf
bis zu 2,9 Millionen täglich verdreifacht.

Andreas Nölting, Chefredakteur manager-magazin.de: "Was die US-Wahl für SPIEGEL
Online war, ist die Finanzkrise für uns. Wir wollen unseren Nutzern in diesen
stürmischen Zeiten Orientierung und einen ruhigen, analysierenden Überblick
geben. Das Konzept kommt an."

Kommunikation
Ute Miszewski
Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: ute_miszewski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Alle Leserinnen und Leser können sich im Oktober auf eine vielseitige Literaturberichterstattung beim SPIEGEL freuen. Der digitale SPIEGEL präsentiert…
Mehr lesen