Harvard Business Manager

Kundenmeinung schlägt Marketing

Kaufentscheidungen werden heute oft anhand von Onlinebewertungen getroffen / Unternehmen müssen ihren Marketingmix modernisieren

Produktbewertungen durch Kunden und in sozialen Netzwerken kommunizierte Erfahrungen spielen heute bei Kaufentscheidungen eine wichtige Rolle. Viele Unternehmen vernachlässigen diese Entwicklung und bringen ihre Produkte mit veralteten Marketingtools auf den Markt. In der neuen Ausgabe des Harvard Business Managers, die am 18. Februar erscheint, stellen Experten Werkzeuge vor, mit denen sich Marketingstrategien modernisieren lassen.

Itamar Simonson, Professor an der Stanford University, und der Publizist Emanuel Rosen haben mit dem "Influence Mix" und der "O-Skala" Instrumente entwickelt, mit denen Unternehmen bestimmen können, in welchem Umfang Kaufentscheidungen der Konsumenten durch Onlinebewertungen beeinflusst werden. Ihr Fazit: Erfolgreich werden nur jene Firmen sein, die genau beobachten, welche Informationsquellen ihre Kunden nutzen, und die wissen, welche Kombination von Marketingkanälen und -werkzeugen am besten zur Art der Entscheidungsfindung passt.

Harvard Business Manager
Kommunikation
Michael Grabowski
Telefon: 040 3007-2727
E-Mail: michael_grabowski@harvardbusinessmanager.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL konnte im zweiten Quartal 2021 seine Auflage in der Sparte Abonnement auf 407.931 Exemplare steigern. Das entspricht einem Wachstum von…
Mehr lesen