manager magazin

LAE 2016: manager magazin bei einkommensstarken Entscheidern führend

Die aktuelle Leseranalyse weist für die Medienmarke manager magazin 393 000 Nutzer aus

Die aktuelle Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) weist für die Medienmarke manager magazin 393 000 Nutzer aus und somit eine Reichweite von 13,4 Prozent bei den Entscheidern in Deutschland. Insbesondere Nutzer mit einem Jahres-Brutto-Einkommen von über 100 000 Euro schätzen die Inhalte des manager magazins. 41 Prozent der manager-magazin-Nutzer, print, online oder digital, gehören dieser Zielgruppe an. Diesen Wert erreicht keine andere Medienmarke in der LAE.

Innerhalb der Medienmarke ist das gedruckte Heft das wichtigste Objekt. Mit 275 000 Lesern (9,4 Prozent Reichweite) bleibt das manager magazin der reichweitenstärkste Monatstitel der LAE. Den Kern der Leserschaft bilden leitende Angestellte und Selbständige (85 Prozent) und Entscheider mit einem persönlichen Jahres-Brutto-Einkommen von 100 000 Euro und mehr (45 Prozent).

manager-magazin.de erreicht 181 000 Nutzer pro Woche. Die stärkste Gruppe innerhalb der Nutzerschaft bilden leitende Angestellte mit 70 Prozent.

Die manager-magazin-App wird jede Woche von 25 000 Entscheidern gelesen.

André Pätzold, Leiter SPIEGEL QC: "Die LAE 2016 bestätigt dem manager magazin seine herausragende Bedeutung bei den Entscheidern in Deutschland. Insbesondere die Elite der Entscheidungsträger vertraut den Inhalten des Wirtschaftstitels. Unseren Partnern auf Kunden- und Agenturseite bieten wir damit beste Voraussetzungen für die wirksame Ansprache von Top-Zielgruppen."

manager magazin
Kommunikation
Michael Grabowski
Telefon: 040 3007-2727
E-Mail: michael.grabowski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen