manager magazin

Lanxess benennt Kapitalvertreter des Aufsichtsrats

– Die Arbeitgeberbank im Aufsichtsrat des Chemieunternehmens Lanxess ist jetzt komplett besetzt. Nach Informationen von manager-magazin.de werden dem Gremium Robert Koehler (SGL Carbon), Jürgen Kammer (Südchemie), Lutz Lingnau (Schering), Ulrich Middelmann (ThyssenKrupp) sowie Sieghardt Rometsch (HSBC Trinkaus & Burkhardt) angehören. Zuvor waren bereits Rolf Stomberg (Vorsitzender) sowie Friedrich Janssen (Eon Ruhrgas) und Rainer Laufs (ehemals Deutsche Shell) nominiert worden.

Lanxess ist eine Abspaltung des Bayer Konzerns. In das Unternehmen hat Bayer seine ertragsschwachen Chemie- und Kunststoffgeschäfte ausgelagert.

Nach der Abspaltung musste der Aufsichtsrat neu gebildet werden. Die Vertreter der Arbeitnehmerseite in dem 16-köpfigen Kontrollrat sollen zu einem späteren Zeitpunkt gewählt werden.

Am kommenden Montag wird Lanxess erstmalig an der Börse in Frankfurt notiert.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
www.manager-magazin.de

Ansprechpartner für Rückfragen:
Thomas Werres
Telefon: 040/308005-41
E-Mail: thomas_werres@manager-magazin.de

Kommunikation
Maria Wittwer

Telefon: 040/3007-3036
E-Mail: maria_wittwer@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Am 6. und 7. September um jeweils 18 Uhr fragt der SPIEGEL junge Politikerinnen und Politiker, was sie für ihre Generation tun wollen: vom Klimawandel…
Mehr lesen
Goetz Hoefer, seit 2016 Geschäftsführer der SPIEGEL TV GmbH, verlässt das Tochterunternehmen des SPIEGEL-Verlags auf eigenen Wunsch und in aller…
Mehr lesen