manager magazin

Lidl: Neuer Internet-Vorstand benannt

Ex-HSE24-Manager Matthias Weber tritt Nachfolge von Olaf Arnaschus an

Matthias Weber (41), vormals Geschäftsführer beim TV-Einkaufskanal HSE24,
wechselt zum Discounter Lidl. Das berichtet das manager magazin in seiner
neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 26. Oktober). In der Geschäftsführung der
Schwarz Beteiligungsgesellschaft (Lidl, Kaufland) verantwortet der
Diplomkaufmann fortan den Bereich Online-Handel.

Weber war elf Jahre auf wechselnden Positionen für HSE24 tätig, bevor er die
Firma Ende 2006 verließ. Bei Lidl folgt er auf Olaf Arnaschus (43), der es
seinerseits nur wenige Monate als Online-Chef ausgehalten hat. Erst im Sommer
hatte er den Posten übernommen, wie manager magazin in seiner Juli-Ausgabe
berichtete.

Arnaschus sollte den Internethandel zur dritten Vertriebssparte neben Lidl und
Kaufland ausbauen. Über die Gründe für seinen Rückzug schweigt sich Lidl aus.
Allerdings bremsten wohl Querelen mit der für seinen Bereich zuständigen
Einkaufsorganisation die Dynamik. Mit dem Engagement des Quereinsteigers Weber
hoffen die Verantwortlichen der Schwarz-Gruppe nun auf einen Neuanfang im
Online-Geschäft.

Autor: Jörn Sucher
Telefon: 040/308005-87

manager magazin
Kommunikation
Ute Miszewski

Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: Ute_Miszewski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen