manager magazin

manager magazin 1/2015: Textilunternehmer Franz-Peter Falke rückt in Warsteiner-Beirat

Bierunternehmerin Catharina Cramer installiert stärkeres Beratergremium / Als weiteres Neumitglied zieht Ex-Miele-Vertriebschef Heiner Olbrich in den Beirat ein

Der Textilunternehmer und Präsident des Markenverbandes, Franz-Peter Falke, wird neues Mitglied im Beirat der Warsteiner Gruppe. In das Aufsichtsgremium der Großbrauerei rückt außerdem Heiner Olbrich, ehemaliger Vertriebschef des Haushaltsgeräteherstellers Miele. Das berichtet das manager magazin in seiner neuen Ausgabe (Erscheinungstermin: 19. Dezember) unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Mit den Neuverpflichtungen stehen der Eigentümerin Catharina Cramer künftig drei Aufseher zur Seite. Bislang hatte der Beirat nur aus zwei Mitgliedern bestanden. Der langjährige Vorsitzende Eberhard Heinke, früher Chef der WGZ-Bank, wird in Ruhestand gehen. Das zweite Altmitglied, der Hotelunternehmer Rolf Ruhfus, wird dem Gremium hingegen weiter angehören.

Im Oktober hatte Warsteiner bereits angekündigt, die Geschäftsführung aufzustocken. Neuer Vertriebs- und Marketingchef ist ab Januar 2015 Martin Hötzel, früher Deutschland-Chef von Red Bull und später Expansionsmanager bei Capri-Sonne. Seine Aufgaben hatte bislang Catharina Cramer persönlich inne. Als Geschäftsführende Gesellschafterin will sie sich künftig stärker auf ihre Rolle als Eigentümerin konzentrieren.

Autoren: Simon Hage, Christoph Neßhöver
Telefon: 0 40/30 80 05-64

manager magazin
Chefredaktion
Kirsten Krokowski
Telefon: 040 308005-83
E-Mail: kirsten_krokowski@manager-magazin.de