manager magazin

manager magazin 10/2014: BMW: Rente mit 62

Finanzvorstand Eichiner verlängert Vertrag – und durchbricht die Altersgrenze

Der Automobilhersteller BMW weicht seine Altersgrenze für Vorstandsmitglieder auf. Finanzvorstand Friedrich Eichiner verlängere seinen Vertrag um zwei Jahre bis 2017, berichtet das manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 19. September). Eichiner wird im April 2015 60 Jahre alt. Laut der bei BMW für Vorstände gültigen Altersgrenze von 60 Jahren müsste er dann ausscheiden. Aufsichtsratschef Joachim Milberg habe Eichiner allerdings gebeten, zwei Jahre länger im Amt zu bleiben, heißt es in Konzernkreisen.

BMW will die Altersgrenze nach Informationen des manager magazins nicht komplett abschaffen, aber häufiger als bislang Ausnahmen erlauben. Der nächste Kandidat dürfte Konzernchef Norbert Reithofer selbst sein. Er wird ein Jahr später als Eichiner 60 Jahre alt. Auch Reithofer solle seinen Vertrag um ein oder zwei Jahre verlängern, heißt es in München.

Autor: Michael Freitag
Telefon: 040 308005-53



manager magazin
Chefredaktion
Kirsten Krokowski
Telefon: 0 40/30 80 05-83
E-Mail: kirsten_krokowski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der Jahresrückblick in Bildern, Reportagen und Analysen ist ab heute im Handel
Mehr lesen