manager magazin

manager magazin 3/2014: Allianz-Chef Diekmann steht vor Vertragsverlängerung

Allianz-Deutschland-Chef Markus Rieß auf dem Sprung in den Holding-Vorstand

Allianz-Vorstandschef Michael Diekmann bleibt über das Ende seines derzeitigen Vorstandsvertrags hinaus an der Spitze des Assekuranzkonzerns. Der Aufsichtsrat werde den Vertrag des 59-Jährigen auf einer seiner nächsten Sitzungen um voraussichtlich zwei Jahre verlängern, berichtet das manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 21. Februar). Zudem soll laut Unternehmenskreisen Markus Rieß, Chef der Allianz Deutschland AG, in den Holding-Vorstand der Allianz SE berufen werden.

Die Personalien sind Teil eines größeren Revirements, mit dem die Allianz den Generationswechsel an der Spitze vorbereitet. Im Dezember dieses Jahres laufen die Verträge von Diekmann sowie von fünf weiteren Vorstandsmitgliedern aus. Mindestens einer aus dem Quintett werde seine Position für Rieß räumen müssen, entweder der für Großrisiken und die angelsächsischen Märkte zuständige Clement Booth oder der für Emerging Markets verantwortliche Manuel Bauer (beide 59).

Normalerweise werden Vorstandsverträge bei der Allianz ab dem 60. Lebensjahr stets nur um ein Jahr verlängert. Bei Diekmann als Vorstandsvorsitzendem ist eine Ausnahmeregelung im Gespräch. Damit bekommen die intern favorisierten Nachfolgekandidaten Rieß und Oliver Bäte (beide 48) länger Zeit, um sich für den Chefposten zu profilieren. Die Allianz legt Wert auf die Feststellung, dass bislang bei keinem der betroffenen Vorstände eine Entscheidung gefallen sei.

Diekmann selbst hält sich mit einer Vertragsverlängerung alle Optionen offen: Er könnte als Konzernchef früh genug abtreten, um nach Ablauf der zweijährigen Cooling-off-Periode Helmut Perlet (66) an der Spitze des Aufsichtsrats abzulösen, schreibt das manager magazin. Perlets Amtszeit endet im Mai 2017. Falls nötig, könnte der Chefkontrolleur auch einige Monate dranhängen, um Diekmann einen glatten Übergang zu verschaffen.

Kontakt: Angela Maier, Telefon: 040 308005-42; Dietmar Palan, Telefon: 040 308005-47

manager magazin
Chefredaktion
Kirsten Krokowski
Telefon: 040 308005-83
E-Mail: kirsten_krokowski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Die gemeinsame Plattform verbindet mehr publizistische Tiefe mit moderner Technik und nutzerfreundlichem Design
Mehr lesen
Morgen erscheint das große Ferienheft mit vielen Anregungen zum Spielen, Rätseln und Basteln.
Mehr lesen