manager magazin

manager magazin 4/2014: Heiner Kamps soll Chefposten der Müller-Gruppe verlassen

Unternehmenseigner Theo Müller bereitet Nachfolgelösung vor

Der Molkereiunternehmer Theo Müller (74) bereitet einen Führungswechsel in seiner Firmengruppe vor. Vorstandschef Heiner Kamps (58) steht vor einem Rückzug von der Konzernspitze, berichtet das manager magazin in seiner neuen Ausgabe (Erscheinungstermin: 21. März) und beruft sich dabei auf das Umfeld des Unternehmens.

Möglich wäre es, Kamps’ Aufgaben intern zu verteilen. Gleichzeitig wird in der Branche aber auch nach möglichen Nachfolgern gesucht. Offiziell will sich die Müller-Gruppe nicht "zu Spekulationen und Interna" äußern und betont, dass der amtierende Vorstandschef Kamps "nach wie vor ein sehr gutes Verhältnis mit Herrn Müller pflegt".

Kamps will sich künftig offenbar wieder stärker außerhalb der Molkereigruppe engagieren. Zuletzt zählte Kamps zu den Interessenten für den zum Verkauf stehende Süßwarenhändler Hussel. Den Zuschlag erhielt jedoch der Münchener Finanzinvestor Emeram Capital Partners.

Im Juni 2011 war der Bäckereigründer Kamps überraschend zum Chef der Unternehmensgruppe Theo Müller ernannt worden. Kamps blieb Minderheitseigner seiner Firmenholding HK Food (Nordsee, Homann, Bastian’s), die Mehrheit hält bis heute Theo Müller.

Autor: Simon Hage
Telefon: 040 308005-64

Hamburg, 19. März 2014

manager magazin
Chefredaktion
Kirsten Krokowski
Telefon: 040 308005-83
E-Mail: kirsten_krokowski@manager-magazin.de