manager magazin

manager magazin Online: Bartl stolpert über Sat.1

ProSiebenSat.1-Fernsehvorstand Andreas Bartl muss gehen / Vorstandschef Thomas Ebeling übernimmt seine Aufgaben

Andreas Bartl (49), Programmvorstand bei der ProSiebenSat.1 Media AG in München, wird das Unternehmen in Kürze verlassen. Seine Aufgaben übernimmt, zumindest interimistisch, der Vorstandschef Thomas Ebeling (53). Der ehemalige Novartis-Manager Ebeling, der den Fernsehkonzern seit März 2009 führt, genießt in der Szene einen ausgezeichneten Ruf. Er gilt als instinktsicherer Macher, das Fachblatt "Horizont" hat ihn kürzlich zum "Medienmann des Jahres 2011" gekürt. Ein Sprecher des Münchener Unternehmens sagte zu dem Vorstandswechsel, man beteilige sich grundsätzlich nicht an Personalspekulationen.

Bartls Ablösung steht in Zusammenhang mit dem unbefriedigenden Publikumszuspruch, den Sat.1 findet. Der Marktanteil kollabierte im Januar auf 9,9 Prozent und erreichte damit den Tiefstwert der vergangenen 20 Jahre. Alle Umstellungen und Umbauten des Programms haben nicht geholfen. Spätestens Anfang März zur Bilanzpressekonferenz des Unternehmens wird Bartls Abschied offiziell verkündet. Eine Abfindung in nennenswertem Umfang ist nicht fällig: Bartls Vertrag läuft Ende dieses Jahres aus.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,816069,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen:
Klaus Boldt
Telefon: 001 212 794-0342
E-Mail: klaus_boldt@manager-magazin.de

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: Stefanie_Jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Die gemeinsame Plattform verbindet mehr publizistische Tiefe mit moderner Technik und nutzerfreundlichem Design
Mehr lesen
Morgen erscheint das große Ferienheft mit vielen Anregungen zum Spielen, Rätseln und Basteln.
Mehr lesen