manager magazin

manager magazin Online: Buch „Wirtschaftsfaktor Patriotismus“ als Serie auf manager-magazin.de

Auf manager-magazin.de läuft derzeit eine Serie unter dem Titel „Das deutsche
Drama“ aus dem soeben erschienenen Buch „Wirtschaftsfaktor Patriotismus“.
Autor Henrik Müller, geschäftsführender Redakteur beim manager magazin,
vertritt die These, Deutschland habe Schwierigkeiten, sich im globalen
Wettbewerb zu behaupten, weil der Gesellschaft eine stabile kollektive
Identität fehle. Aber gerade in der Ära der Globalisierung sei eine intakte
nationale Identität zum entscheidenden ökonomischen Vorteil geworden: Es seien
Nationen, die sich im weltweiten Wettbewerb behaupten müssten, indem sie
Investitionen, Jobs und hoch qualifizierte Arbeitskräfte an sich bänden.

Die Deutschen, meint Müller, seien eine Nation, die „den Glauben an sich selbst
verloren“ habe. Deshalb verkaufe sich Deutschland schlecht im
Standortwettbewerb, fehle es an Kraft zum großen Reformpakt, wanderten die
produktivsten Köpfe ab und arbeiteten die Eliten nicht mit-, sondern
gegeneinander.

Hans-Werner Sinn, Präsident des Münchner Ifo-Instituts: „Dass Wohlstand und
Vitalität eines Landes vom inneren Zusammenhalt seiner Gesellschaft und vom
Patriotismus seiner Bürger abhängen, legt Henrik Müller in seinem faktenreichen
Buch auf faszinierende Weise dar. Damit leistet er einen wichtigen Beitrag zur
Überwindung der deutschen Malaise.“

Am 20. April stellt Müller seine Thesen in einem Vortrag des Hamburgischen
Weltwirtschaftsinstituts vor (Beginn 18.00 Uhr, Gartensaal, Baseler Hof,
Esplanade 15, Hamburg).
„Wirtschaftsfaktor Patriotismus. Vaterlandsliebe in Zeiten der Globalisierung“
von Henrik Müller, 236 Seiten, Eichborn-Verlag, ISBN: 3821856238, Ladenpreis
19,90 Euro.

Rezensionsexemplare: Eichborn-Verlag, Dieter Muscholl,
Telefon: 069/256003-12; E-Mail: dmuscholl@eichborn.de

Die Serie ist unter www.manager-magazin.de/link/drama/ abrufbar.

Kommunikation
Ute Miszewski
Telefon: 040/30 07-21 78
E-Mail: ute_miszewski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Alle Leserinnen und Leser können sich im Oktober auf eine vielseitige Literaturberichterstattung beim SPIEGEL freuen. Der digitale SPIEGEL präsentiert…
Mehr lesen