manager magazin

manager magazin online: Deutsche Bank findet neuen Vorstandschef für Privat- und Geschäftskundensparte

Peter Schedl folgt auf Thomas Rodermann

Die Deutsche Bank hat einen Nachfolger für Thomas Rodermann als Vorstandssprecher ihres Heimatgeschäfts gefunden: Peter Schedl, bis Herbst 2014 Generaldirektor der Südtiroler Sparkasse, wird mit sofortiger Wirkung neuer Co-Chef der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG. Dort bündelt der Konzern das hiesige Filialgeschäft mit Privat- und Geschäftskunden.

Entsprechende Informationen von manager magazin online bestätigte die Bank in Frankfurt. Rodermann, der bislang zusammen mit Wilhelm von Haller an der Spitze des Deutschlandgeschäfts stand, wechselt bekanntlich per April als Chief Executive Officer zur UBS Deutschland. Haller bleibt im Amt.

Rodermanns Nachfolger Schedl hatte seine Laufbahn bei der Deutschen Bank begonnen und dort nach Auslandsstationen in London, Frankfurt, Mumbai und Mailand sowie Asien zuletzt das weltweite Geschäft mit Krediten für Privatkunden verantwortet.

2009 dann schloss er sich der Südtiroler Sparkasse an - freilich mit überschaubarem Erfolg: 2013 musste das Institut, das auch Filialen in Innsbruck sowie München unterhält, aufgrund hoher Wertberichtigungen einen Reinverlust von 37,8 Millionen Euro melden.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/a-1013146.html

Ansprechpartner für Rückfragen: Tim Bartz
E-Mail: tim_bartz@manager-magazin.de

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie_jockers@manager-magazin.de