manager magazin

manager magazin online: Ex-Commerzbank-Finanzvorstand Strutz soll Chef von Haniel werden

Die seit fünf Monaten offene Führungsfrage beim Duisburger Familienkonzern Haniel (Metro, CWS-boco, Celesio) ist offenbar geklärt.

Wie manager magazin erfuhr, soll der ehemalige Finanzvorstand der Commerzbank, Eric Strutz (47), Nachfolger des scheidenden Haniel-Chefs Jürgen Kluge (58) werden.

Strutz steht anscheinend unmittelbar zur Verfügung. Er hatte im vergangenen Sommer erklärt, er werde seinen im März 2012 auslaufenden Vertrag mit der Bank nicht verlängern. Strutz strebte nach Informationen von manager magazin online einen Posten als Nummer Eins eines Großunternehmens an. Dieses Ziel hat er nun wohl erreicht. Bei der Commerzbank konnte er nicht Vorstandsvorsitzender werden; dort sitzt Martin Blessing (48) fest auf dem Chefposten.

Für den Aufsichtsratsvorsitzenden von Haniel, Franz Markus Haniel (57), ist es ein Segen, dass das Führungsproblem offenbar kurz vor dem Gesellschaftertreffen der Familienfirma gelöst werden kann. Die Zusammenkunft findet am letzten April-Wochenende in Duisburg statt. Haniel selbst war im vergangenen Jahr in die Kritik einiger Eigentümervertreter geraten, weil er im Personalstreit bei der wichtigsten Beteiligungsgesellschaft Metro AG nicht immer glücklich agiert hatte.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/0,2828,828796,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen: Sören Jensen
Telefon: 040 30800-539
E-Mail: Soeren_Jensen@manager-magazin.de

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: Stefanie_Jockers@manager-magazin.de