manager magazin

manager magazin Online: Grünenthal findet neuen Chef

Harald F. Stock soll nach Informationen von manager-magazin.de neuer Vorsitzender der Geschäftsführung des Pharmaunternehmens und ehemaligen Contergan-Herstellers Grünenthal werden.

– Harald F. Stock soll nach Informationen von
manager-magazin.de neuer Vorsitzender der Geschäftsführung des
Pharmaunternehmens und ehemaligen Contergan-Herstellers Grünenthal werden.
Bislang verantwortet der 1968 geborene Chemiker die deutsche Orthopädie-Sparte
des US-Gesundheitskonzerns Johnson & Johnson.

Erst in der vergangenen Woche hatte sich Grünenthal von seinem
geschäftsführenden Gesellschafter Sebastian Wirtz getrennt – offiziell auf
Wunsch des 38-jährigen Enkels des Firmengründers Hermann Wirtz. Unter den
Gesellschaftern gab es offenbar Zweifel an der Qualifikation des gelernten
Bauingenieurs, der seit 2005 in der Geschäftsführung von Grünenthal saß und
sich als erstes Familienmitglied überhaupt an einem gemeinsamen Tisch mit den
Contergan-Opfern setzte. Neben der Trennung von Wirtz hatte der Beirat des
Unternehmens auch beschlossen, die Geschäftsführung um einen Vorsitzenden zu
erweitern.

Stock studierte Chemie und BWL in Heidelberg und den USA. Nach der Promotion in
Chemie lernte er zunächst den Pharmavertrieb kennen und wechselte dann zum
Medizingerätehersteller Roche Diagnostics, wo er eine steile Karriere im
Marketing hinlegte. 2006 wurde Stock schließlich Geschäftsführer der deutschen
Gelenkersatz-Sparte des US-Gesundheitskonzerns Johnson & Johnson.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/koepfe/personalien/0,2828,591240,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen:
Sven Böll
Telefon: 040/308005-30
E-Mail: sven_boell@manager-magazin.de

Kommunikation
Ute Miszewski

Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: ute_miszewski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Alle Leserinnen und Leser können sich im Oktober auf eine vielseitige Literaturberichterstattung beim SPIEGEL freuen. Der digitale SPIEGEL präsentiert…
Mehr lesen