manager magazin

manager magazin online: Katarer fordern 146,7 Millionen Dollar von Volkswagen

Ex-Importeur fühlt sich durch Neuvergabe der Importlizenz geschädigt / Neuer Generalimporteur gehört indirekt zur katarischen Herrscherfamilie

Wegen der Kündigung seiner Importeurslizenz verklagt das katarische Unternehmen Saad Buzwair Automotive die Volkswagen AG und seine Tochter Volkswagen Middle East. Der ehemalige Generalimporteur der Marken Volkswagen und Audi fühlt sich bei der 2012 erfolgten Neuvergabe der Importeurslizenzen übervorteilt. Nun will Saad Buzwair Automotive laut Informationen von manager magazin online Geld für Vorinvestitionen zurück, die das Unternehmen geleistet hat. Insgesamt fordern die Katarer 146,7 Millionen Dollar, eingereicht wurde die Klage vor einem internationalen Schiedsgericht in Paris.

Volkswagen bestätigte gegenüber manager magazin online, dass der Konzern mit Saad Buzwair Automotive in ein Schiedsverfahren eingetreten sei. Ein Konzernsprecher erkärte jedoch, dass Buzwairs Lizenz für die Marke Volkswagen wie vereinbart ausgelaufen sei, während seine Verträge für Audi fristgerecht gekündigt worden seien. Details zu den Verträgen mit Buzwair konnte der Sprecher wegen einer Vertraulichkeitsvereinbarung im Schiedsverfahren nicht nennen.

Der neue katarische Generalimporteur, das Unternehmen Q-Auto, wird von Scheikha Hanadi Nasser Bin Khaled Al-Thani geführt. Laut Recherchen von manager magazin online gehört sie zum Kreis der Herrscherfamilie des Emirats - und ist damit auch indirekt Teilhaberin des Volkswagen-Konzerns. Der katarische Staatsfonds Qatar Investment Authority ist seit 2009 Großaktionär der Volkswagen AG und hält derzeit 17 Prozent der Stimmrechte.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/0,2828,891086,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen: Wilfried Eckl-Dorna
Telefon: 040 38080-287
E-Mail: wilfried_eckl-dorna@manager-magazin.de

Hamburg, 27. März 2013

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie_jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Die gemeinsame Plattform verbindet mehr publizistische Tiefe mit moderner Technik und nutzerfreundlichem Design
Mehr lesen
Morgen erscheint das große Ferienheft mit vielen Anregungen zum Spielen, Rätseln und Basteln.
Mehr lesen