manager magazin

manager magazin Online: Kaufofferte: Allianz und Commerzbank bieten gemeinsam für Postbank

Hamburg, 22. Mai 2008 – Deutschlands Bankenlandschaft steht womöglich vor dem größten Umbruch seit Jahren. Die Allianz und die Commerzbank haben ein Angebot für die Postbank im Volumen von rund zehn Milliarden Euro abgegeben.

Kaufangebot in Höhe von rund 10 Milliarden Euro / Allianz-Tochter Dresdner Bank soll ebenfalls im neuen nationalen Bankchampion aufgehen

Das erfuhr
manager-magazin.de aus Kreisen der beteiligten Unternehmen. Gemeinsam wollen
der größte deutsche Versicherungskonzern und das zweitgrößte Kreditinstitut des
Landes einen neuen nationalen Bankchampion schaffen.

Die Allianz will dazu ihre Tochter Dresdner Bank mit der Commerzbank und der
Postbank fusionieren. Schon jetzt besitzt die Dresdner Bank mit 1074 Filialen
das größte Netz aller deutschen Großbanken, die Commerzbank verfügt hierzulande
über rund 820 Geschäftsstellen. Die Postbank wiederum zählt mit rund 14,5
Millionen Kunden zu den größten Publikumsbanken der Republik. Gemeinsam würden
sie den bisherigen Branchenprimus, die Deutsche Bank, überflügeln.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,554837,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen:
Ulric Papendick
Telefon: 040/30 80 05-79
E-Mail: ulric_papendick@manager-magazin.de

Kommunikation
Herbert Takors
Telefon: 0 40/30 07-2614
E-Mail: herbert_takors@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Die gemeinsame Plattform verbindet mehr publizistische Tiefe mit moderner Technik und nutzerfreundlichem Design
Mehr lesen
Morgen erscheint das große Ferienheft mit vielen Anregungen zum Spielen, Rätseln und Basteln.
Mehr lesen