manager magazin

manager magazin online: Nach Stellwerk-Chaos: Deutsche Bahn findet Nachfolger für Netz-Vorstand

Bisheriger Finanzvorstand Roland Bosch folgt auf Hansjörg Hess

Die Deutsche Bahn hat eine Entscheidung über den neuen Produktionsvorstand der Netz-Sparte getroffen. Nachfolger für Hansjörg Hess, der im Zuge des Stellwerk-Chaos am Mainzer Hauptbahnhof geschasst worden war, wird der aktuelle Vorstand Finanzen und Controlling der DB Netz AG, Roland Bosch. Dies erfuhr manager magazin online aus Konzernkreisen.

Offiziell soll die Entscheidung in einer für Mitte September anberaumten Aufsichtsratssitzung fallen. Ein Bahnsprecher wollte die Personalie gegenüber manager magazin online nicht kommentieren.

Die Entscheidung für den 42-jährigen Bosch gilt als Verlegenheitslösung. Bosch hat Physik in Oxford und Betriebswirtschaftslehre in Tübingen studiert, wo er im Jahr 2000 auch promovierte. Seine Laufbahn begann er 1997 bei der Boston Consulting Group. 2002 ging er zu DaimlerChrysler nach Stuttgart. Im Oktober 2010 wechselte er schließlich als Vorstand Finanzen und Controlling zur DB Netz AG. Im vergangenen Jahr war die Netzsparte mit rund 900 Millionen Euro Betriebsgewinn die lukrativste der Deutschen Bahn AG.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/deutsche-bahn-nach-stellwerk-chaos-roland-bosch-folgt-hansjoerg-hess-a-920619.html

Ansprechpartner für Rückfragen: Kristian Klooß
Telefon: 040 38080-502
E-Mail: kristian_klooss@manager-magazin.de

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie_jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Die gemeinsame Plattform verbindet mehr publizistische Tiefe mit moderner Technik und nutzerfreundlichem Design
Mehr lesen
Morgen erscheint das große Ferienheft mit vielen Anregungen zum Spielen, Rätseln und Basteln.
Mehr lesen