manager magazin

manager magazin Online: Premiere legt Widerspruch gegen bundesweite Verbreitung von Arena ein

– Der Bezahlfernsehsender Premiere legt nach
Informationen von manager-magazin.de bei der zuständigen Landesmedienanstalt
Nordrhein-Westfalen Widerspruch dagegen ein, dass die Firmengruppe Arena eine
Rundfunkzulassung zur bundesweiten Verbreitung erhalten hat. Premiere unterlag
der Unity-Media-Tochter Arena vor Wochen im Wettstreit um die Fußball-
Bundesligaübertragungsrechte im Fernsehen.

Premiere argumentiert, dass die zuständige Düsseldorfer Landesmedienanstalt die
Bestimmungen des Landesmediengesetzes fehlerhaft angewendet und ihren
Gestaltungs- und Beurteilungsspielraum überschritten habe. Durch die Zulassung
von Arena hätten die Beamten die Möglichkeit zu Meinungsvielfalt im Rundfunk zu
stark eingeschränkt.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de

Ansprechpartner für Rückfragen:
Andreas Nölting
Telefon: 040/38080-291
E-Mail: andreas_noelting@manager-magazin.de

Kommunikation
Ute Miszewski
Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: ute_miszewski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr präsentiert der SPIEGEL vom 19. bis zum 23. Oktober auf SPIEGEL.de eine Neuauflage der…
Mehr lesen
Der Kölner Verleger Timo Busch übernimmt gemeinsam mit Partnern den Fachverlag Harenberg Kommunikation mit Sitz in Dortmund, seit 2007 eine Tochter…
Mehr lesen