manager magazin

manager magazin online: Trotz Abwicklung: Commerzbank stockt Eurohypo-Vorstand auf

Zwei neue Vorstände für Immobilien- und Staatsfinanzierer vorgesehen

Bevor die Commerzbank ihren Immobilien- und Staatsfinanzierer Eurohypo abwickelt, stockt sie den Vorstand des Tochterinstituts noch einmal kräftig auf. Nach Informationen von manager magazin online sollen zum 1. Juli zwei neue Mitglieder in das Führungsgremium der Eurohypo einziehen: der Risikoexperte Sascha Klaus und die frühere McKinsey-Beraterin Katrin Stark.

Klaus, im Commerzbank-Konzern bisher für die Risiken des Osteuropageschäfts verantwortlich, wird sich um die Abwicklung des 35 Milliarden Euro schweren Immobilienportfolios der Eurohypo kümmern, das die Commerzbank nicht übernehmen will. Stark, derzeit Bereichsvorstand im Mittelstandssegment der Commerzbank, soll im Eurohypo-Vorstand die Ressorts Finanzen und Organisation betreuen. Beide Neuzugänge werden für den Abbaubereich "Non Core Assets" zuständig sein.

Die Commerzbank hatte sich Ende März mit der EU-Kommission darauf geeinigt, die seit Jahren defizitäre Tochter Eurohypo abzuwickeln .

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/0,2828,832285,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen: Ulric Papendick
Telefon: 040 38080-579
E-Mail: Ulric_Papendick@manager-magazin.de

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: Stefanie_Jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Die gemeinsame Plattform verbindet mehr publizistische Tiefe mit moderner Technik und nutzerfreundlichem Design
Mehr lesen
Morgen erscheint das große Ferienheft mit vielen Anregungen zum Spielen, Rätseln und Basteln.
Mehr lesen