manager magazin

manager magazin Online: Vier weitere Schiffe von HCI Capital sind pleite

Schiffsfonds „Shipping Select 26“ unter Druck / rund 1900 Anleger betroffen

– Das Geldanlagehaus HCI Capital muss seinen Anlegern
eine weitere Hiobsbotschaft überbringen. Auch im Schiffsfonds „Shipping Select
26“ sind vier Produktentanker pleite. Es handelt sich dabei um die Schiffe
„Hellespont Centurion“, „Hellespont Challenger“, „Hellespont Charger“ und
„Hellespont Chieftain“, die allesamt für die Reedereigruppe Hellespont
unterwegs sind. Das hat HCI Capital auf Anfrage von manager magazin Online
bestätigt.

Betroffen sind rund 1900 Anleger, die im Jahr 2008 etwa 65 Millionen Euro in
den Dachfonds eingezahlt haben. Weitere rund 115 Millionen Euro wurden laut
Emissionsprospekt von Banken als Darlehen bereitgestellt. Grund für die
Insolvenz ist nach Angaben des Emissionshauses wiederum die Weigerung
beteiligter Banken, bereits ausgearbeitete Fortführungskonzepte für die in
wirtschaftlicher Schieflage befindlichen Schiffe mitzutragen.

Zusammen mit den beiden Pleiteschiffen aus dem Fonds „HCI Shipping Select 28“
summiert sich die Zahl der Schiffe, die HCI in diesen Tagen in die Pleite
entlassen muss, damit auf sechs.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www. manager-magazin.de/finanzen/artikel/0,2828,814355,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen: Christoph Rottwilm
Telefon: 040 38080-253
E-Mail: christoph_rottwilm@manager-magazin.de

Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie_jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der Jahresrückblick in Bildern, Reportagen und Analysen ist ab heute im Handel
Mehr lesen