manager magazin

manager magazin online: Zwei weitere Firmenpleiten im S&K-Anlageskandal

Asset Trust AG und Deutsche Sachwert Emissionshaus AG insolvent

Neue Hiobsbotschaft für Anleger, die vom vermuteten Betrugsfall S&K betroffen sind: In Regensburg befinden sich nun auch die Asset Trust AG sowie die Deutsche Sachwert Emissionshaus AG im vorläufigen Insolvenzverfahren. Das bestätigte das Amtsgericht Regensburg gegenüber manager magazin online (Az. 2 IN 196/13 und 2 IN 197/13). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Jochen Zaremba von der Kanzlei Schwartz Rechtsanwälte bestimmt. Sowohl Zaremba als auch die beiden Gesellschaften waren für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar. Die Websites beider Firmen sind abgeschaltet.

Beide Firmen fungierten für S&K als wichtige Geldbeschaffer. Die Asset Trust AG betrieb das Geschäft mit Lebensversicherungs- und Bausparverträgen. Anleger übergaben dem Unternehmen laufende Verträge, die dann gekündigt wurden. Der Erlös aus der Stornierung wurde in die S&K-Geschäfte investiert, mit hohen Renditeversprechen für die Anleger.

Die Deutsche Sachwert Emissionshaus AG bot Anlegern verschiedene Beteiligungsvarianten an den Immobiliengeschäften von S&K an. Die Mindestanlagesummen reichen von 1000 Euro bis hin zu 500.000 Euro. Zinssätze von bis zu 7 Prozent stellte das Unternehmen in Aussicht.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/finanzen/immobilien/0,2828,893106,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen: Christoph Rottwilm
Telefon: 040 38080-253
E-Mail: christoph_rottwilm@manager-magazin.de

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie_jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Die gemeinsame Plattform verbindet mehr publizistische Tiefe mit moderner Technik und nutzerfreundlichem Design
Mehr lesen
Morgen erscheint das große Ferienheft mit vielen Anregungen zum Spielen, Rätseln und Basteln.
Mehr lesen