DER SPIEGEL

Media-Analyse 2008 Pressemedien I: Der SPIEGEL mit höchster Reichweite seit 1996

Die aktuelle Media-Analyse 2008 Pressemedien I weist für den SPIEGEL eine
Reichweite von 6,08 Millionen Lesern aus (= 9,4 Prozent der Gesamtbevölkerung).
Im Vergleich zur Vorjahres-MA 2007 I ist die SPIEGEL-Leserschaft einer
durchschnittlichen Ausgabe um 270.000 Leser gewachsen. Der Vorsprung vor
„Focus“ (5,62 Millionen Leser = 8,7 Prozent) vergrößert sich auf 460.000 Leser.
Der „Stern“ erzielt mit 7,42 Millionen Lesern (= 11,5 Prozent) eine stabile
Reichweite (+30.000 Leser gegenüber der MA 2007 I).

Norbert Facklam, Leiter Anzeigenmarketing des SPIEGEL-Verlags: „Der SPIEGEL
gewinnt als reichweitenstärkstes Nachrichtenmagazin maßgeblich in der
Altersgruppe 20 bis 29 Jahre und verzeichnet herausragende
Leserschaftsstrukturen. Diese einzigartige Kombination aus Quantität und
Qualität bietet exzellente Voraussetzungen für die Ansprache konsumstarker
Zielgruppen. Darüber hinaus zeichnet die nachweislich wirkungsfördernde
Heftnutzung und -bindung den SPIEGEL als besonders effizienten Werbeträger
aus.“

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Ute Miszewski

Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: Ute_Miszewski@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Alle Leserinnen und Leser können sich im Oktober auf eine vielseitige Literaturberichterstattung beim SPIEGEL freuen. Der digitale SPIEGEL präsentiert…
Mehr lesen