DER SPIEGEL

Media-Analyse 2010 Pressemedien I: Der SPIEGEL erreicht Woche für Woche 5,9 Millionen Leser

Die aktuelle Media-Analyse 2010 Pressemedien I weist für den SPIEGEL eine Reichweite von 5,91 Millionen Lesern aus (= 9,1 Prozent der Gesamtbevölkerung).

Der SPIEGEL liegt damit weiterhin deutlich vor Focus, der 5,24 Millionen Leser
(= 8,1 Prozent) erreicht. Der Stern findet 7,28 Millionen Leser (= 11,2
Prozent).

In den wichtigen gehobenen Zielgruppen liegt der SPIEGEL im
Wettbewerbsvergleich weiterhin vorne: Der SPIEGEL erreicht 24,4 Prozent der
Personen mit Studium (Focus 15,9 Prozent, Stern 17,8 Prozent). Bei Personen mit
einem persönlichen Netto-Einkommen ab 3000 Euro hat der SPIEGEL eine Reichweite
von 29,9 Prozent (Focus 23,3 Prozent, Stern 21,3 Prozent) und bei
Selbständigen/Freiberuflern/leitenden Angestellten und Beamten 25,7 Prozent
(Focus 18,6 Prozent, Stern 18,5 Prozent).

Norbert Facklam, Leiter Vermarktung SPIEGEL QC: „Nach Gesamtreichweite steht
der SPIEGEL auf Platz 5 unter allen MA-Kaufzeitschriften. Diese Medialeistung
in Verbindung mit den exzellenten Leserschaftsstrukturen ist einzigartig und
bestätigt dem deutschen Nachrichten-Magazin erneut seine Bedeutung im
Lesermarkt und die Verlässlichkeit als Werbeträger gegenüber unseren
Anzeigenkunden.“

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Ute Miszewski

Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: Ute_Miszewski@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Alle Leserinnen und Leser können sich im Oktober auf eine vielseitige Literaturberichterstattung beim SPIEGEL freuen. Der digitale SPIEGEL präsentiert…
Mehr lesen
Das Nachrichten-Magazin für Kinder wird von 302.000 Mädchen und Jungen zwischen sechs und 13 Jahren gelesen
Mehr lesen