DER SPIEGEL

Media-Analyse 2013 Pressemedien II: Der SPIEGEL führend in gehobenen Zielgruppen

Der SPIEGEL erzielt in der aktuellen MA 2013 Pressemedien II eine Reichweite von 6,00 Millionen Lesern pro Woche (8,5 Prozent der Deutschsprachigen ab 14 Jahre.

Der SPIEGEL erzielt in der aktuellen MA 2013 Pressemedien II eine Reichweite von 6,00 Millionen Lesern pro Woche (8,5 Prozent der Deutschsprachigen ab 14 Jahre) und belegt damit wieder Platz 5 im Ranking der meistgelesenen Kaufzeitschriften.

Der Vorsprung des SPIEGEL vor "Focus" (4,28 Millionen Leser = 6,1 Prozent Reichweite) von über 1,7 Millionen Lesern bestätigt weiterhin die Reichweitenverhältnisse im direkten Titelvergleich.

In gehobenen Zielgruppen nach Bildung und Einkommen werden dem SPIEGEL weiterhin stärkste Reichweiten bescheinigt. Bei Top-Entscheidern (persönliches Nettoeinkommen ab 2500 Euro, Akademiker und jetziger Beruf: Selbständige mit mindestens 10 Angestellten/freie Berufe/leitende Angestellte/höhere Beamte) baut der SPIEGEL seine Reichweite auf 32,4 Prozent aus. Die Reichweiten der Wettbewerber sind hier rückläufig ("Focus" 20,0 Prozent, "Stern" 21,4 Prozent).

Norbert Facklam, Leiter SPIEGEL QC: "Der SPIEGEL behauptet in der aktuellen MA 2013 II seine exponierte Position als das Medium für gehobene Zielgruppen. Seine Stärken bei Reichweite, Affinität und Wirtschaftlichkeit sind im Zusammenspiel unerreicht. Unseren Partnern auf Kunden- und Agenturseite bieten wir damit weiterhin herausragende Leistungswerte und beste Wirkungsvoraussetzungen in hochwertigen Umfeldern."

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie_jockers@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Die gemeinsame Plattform verbindet mehr publizistische Tiefe mit moderner Technik und nutzerfreundlichem Design
Mehr lesen
Morgen erscheint das große Ferienheft mit vielen Anregungen zum Spielen, Rätseln und Basteln.
Mehr lesen