manager magazin

mm.de: Linde-Vorstand Blades soll neuer Chef bei Bilfinger werden

Brite soll Baukonzern als Nachfolger von Per Utnegaard führen

Der Brite Thomas Blades (59) soll Nachfolger des Norwegers Per Utnegaard (56) an der Spitze des Mannheimer Krisenkonzerns Bilfinger werden. Nach Informationen von manager magazin.de sind sich Blades und Bilfinger-Aufsichtsratschef Eckhard Cordes (65) so gut wie einig. Schon in den nächsten Tagen könnte die Personalie offiziell verkündet werden.

Bilfinger hatte gestern bekannt gegeben, dass Utnegaard den Baudienstleistungskonzern nach nur elf Monaten im Amt Ende April "aus persönlichen Gründen" verlassen wird. Der Aufsichtsrat führe bereits Gespräche mit möglichen Nachfolgern, hieß es.

Blades ist seit 2012 Vorstand bei dem Gasekonzern Linde. Er ist dort vor allem für die Region Amerika und das Geschäft mit Medizingasen verantwortlich. Davor hatte der Manager für Siemens sowie US-Konzerne wie Halliburton (technische Dienstleistungen) und Schlumberger (Ölfeldservice) gearbeitet.

Ansprechpartner: Thomas Werres
E-Mail: thomas.werres@manager-magazin.de

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/bilfinger-linde-vorstand-thomas-blades-folgt-als-chef-auf-utnegaard-a-1087211.html

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie.jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen